Wo sind die Frühling 09 - Mamis?

13468913

Kommentare

  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Danke Perle!Mach ich doch glatt! :biggrin:

    Stoffwindeln würde ich auch gerne mal testen.Allerdings habe ich Bedenken,ob die so "haltbar" sind,wie die gekauften...und da meine beiden Großen totale Schluckspechte waren,musste ich die trotz hoher Saugkraft immer so oft wickeln :roll:
    Könnte man die Stoffwindeln vom Anfang an verwenden?Ein Neugeborenes wickelt man ja eh öfter,als ein größeres Kind... *grübel*
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo und herzlich Willkommen an unseren Neuzugang!
    Wird Zeit, dass es bei uns mal ein bißchen mehr Frühling-Mamis werden!!!
    Momentan gibt es bei uns auch nichts Spektakuläres zu berichten. Ich werde immer kugeliger und runder, aber ansonsten ist eigentlich alles in Ordnung.
    Mein Mann hat es am Wochenende endlich mal geschafft unseren kleinen Strampler von außen zu fühlen. Bislang war es immer wie bei Hannah, dass sobald seine Hand auf meinem Bauch lag, absolute Funkstille im Bauch herrschte.
    Heute war er recht aktiv. Bin mal gespannt wie es dann wird, wenn er aus dem Bauch ausgezogen ist.
    Außerdem haben wir jetzt am Samstag schon einen Großteil der Weihnachtsgeschenke besorgt. Meine Eltern bekommen Karten für´s Impro-Theater, mein Bruder und Freundin einen Wellnesstag in der Therme in Erding, und für meinen Mann und Hannah hatte ich ja ohnehin schon etwas.
    Beim Wichteln in der Familie meines Mannes haben wir seine Schwester gezogen und schon schöne Lederhandschuhe besorgt.
    Tja, jetzt ist noch meine Oma übrig. Vielleicht werden wir uns mit meinem Bruder zusammentun und ihr Musical oder Opernkarten besorgen. So etwas macht sie eigentlich ganz gerne. Mal schauen was hier in München in nächster Zeit so geboten wird.
    So, jetzt muss ich mal ein bißchen aufräumen und dann Hannah ins Bett verfrachten.
    LG
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr lieben,

    hallo fischi, herzlich willkommen!

    bei mir gibt es auch nicht viel neues. Hatten am Wochenende unser Konzert mit dem Murnauer Kammerorchester (ich spiele Klarinette) und mit Profisängern, die Zauberflöte haben wir zusammen mit einer Erzählerin für Familien aufgeführt, das war echt super und eingige meiner Früherziehungskinder kamen auch und riefen immer fröhlcih meinen Namen :biggrin: Hihi!

    Und nun gibt es endlich mal ein paar die sagen man würde ein Bäuchlein erkennen, juhuuu!

    Ich hatte heute dann einen Schreck bekommen, weil nämlich in dem einen Kindergarten Ringelröteln ausgebrochen sind, und einige Kinder die bei mir in der Musikgruppe sind auch welche haben. Ich hab die dann nicth dran teilnehmen lassen, aber es ist ja so, dass ich gar nicht merken würde, wenn andere Kinder die bei mir waren dann doch auch diese Viren in sich hätten, da man ja den Ausschlag erst hinterher sieht.
    Ich kann nur hoffen da unbeschadet geblieben zu sein *bibber*

    @Perle
    hast du wegen den Windeln schon eine günstige Quelle gefunden? Ich bin grad dabei bei ebay zu gucken, aber kann man denn solche Stoffwindeln wirklich bedenkenlos gebraucht kaufen?

    was meinen denn die anderen dazu?

    achso und warst du diejenige die sich umstandshosen bestellt hatte oder war das mauli? auf jeden fall eine von euch...passen die bestellten Hosen denn?

    Liebe Grüße
    Bergschaf
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:
    Und nun gibt es endlich mal ein paar die sagen man würde ein Bäuchlein erkennen, juhuuu!
    oh,ich bin schon sooo rund,dass meine Umstandshose schon spannt...die letzten beiden SS konnte ich die immer gut bis zum Ende tragen! :shock: :roll: :oops:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Oh da bin ich auch schon gespannt drauf, wann ich es das erste Mal spüre.

    @Bergschaf: Ich glaube man kann die schon bedenkenlos gebraucht kaufen - einfach nochmal bei 90° durchwaschen. Ich weiß halt nicht wie sehr die abgenutzt sind - wenn dann würde ich natürlich auch gern für´s 2. Kind nicht extra neue kaufen wollen. Ich muss mal überlegen, ob neu oder gebraucht.
    Du kannst mal auf der seite "naturwindeln" gucken ( das de dahinter nicht vergessen ;-) ). Da ist alles sehr schön erklärt.

    Ich habe eine Umstandshose aus dem Katalog. Die Marke nennt sich "9 Monate" und sie passt wie angegossen :grin: - allerdings ist an meinem Bauch der Gummi oben noch was weit, aber das ist eigentlich kein Problem, zu dem Minimürmelchen kommt sicher noch was hinzu. Und dann habe ich nun noch eine von C&A und da kann man oben schön noch ein bißschen am Gummi rumstellen.

    Na dann gute Nacht - ich muss morgen schon um 5 aufstehen :groggy: .
    Perle
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    was hast du denn heute vorgehabt, dass du so früh schon auf den Beinen warst, Perle?

    Freut mich, dass dein Hosenkauf nun auch erfolgreich war!
    :grin:
    warst du eigentlich nun schon wieder mal zur Vorsorge bei der Hebamme im Geburtshaus? Wenn ja, wie war es?

    Ich bin ja nun nächste Woche auch bei der Hebamme. Hab den Arzttermin auf 4 Wochen später verlegt und mach jetzt erstmal Hebitermin. In der wievielten Woche hast du den GVK?

    Bei mir ist das voll blöd, da ich ihn erst in der 33. Woche anfangen kann, denn der vorherige ist schon jetzt im Oktober und da würde ich einfach nicht dazupassen, weil es wiederum zu weit von der Geburt entfernt ist. Hoffentlich krieg ich auch alle Teile vom Kurs dann mit, nicht dass das Kind dann schon viel früher kommt und mir was wichtiges fehlt...

    littlejake machst du den Kurs nochmal?

    mauli und bist du denn nun auch mit Arzt und/oder Hebamme gut betreut in deiner neuen Heimat?

    Liebe Grüße und noch nen schönen Abend!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wegen einem GVK habe ich mich ehrlichgesagt noch gar nicht so genau erkundigt. Ich habe nur mal erwähnt, dass ich mich gerne noch in einen eintragen möchte, aber das war schon in der 16. SSW oder so und da war es eigentlich wirklich noch viel zu früh sich anzumelden.
    Ich möchte eigentlich in jedem Fall noch einmal einen Kurs machen. Schon alleine, weil ich dann einen festen Termin in der Woche habe, an dem ich mich nur mit der bevorstehenden Geburt und dem Kleinen beschäftigen kann.
    Vom Informationsgehalt war es eigentlich das letzte Mal schon so, dass es sehr wenig gab, das ich nicht ohnehin über´s Forum schon erfahren habe bzw. schon wusste. Ich wollte einfach auch noch ein paar andere schwangere Frauen treffen. Leider war unsere Gruppe ziemlich seltsam, so dass ich zu keiner einzigen weiteren Kontakt hatte...
    Vielleicht habe ich dieses Mal ja mehr Glück, wer weiß?!
    Wegen dem Starttermin dachte ich mir, dass ich auch erst in der 30. oder noch etwas später beginnen möchte. Das letzte Mal war ich dort auch schon recht früh und kam mir ziemlich blöd vor, weil alle anderen schon wesentlich weiter waren als ich und ich bei vielen Dingen noch gar nicht mitreden konnte. Selbst wenn ich jetzt nicht alle Termine mitkriegen sollte, dann fände ich das auch nicht soo schlimm.

    Ansonsten ist morgen mein nächster VU-Termin beim Frauenarzt. Bin schon gespannt, was er sagt, weil ich nach wie vor recht oft einen steinharten Bauch habe...

    Mein Mann meinte heute, er hätte im März genau zum ET-Zeitraum eine wichtige Tagung über eine Woche in Berlin, an der er seine Forschungsergebnisse vorstellen sollte. Deswegen meinte er, ich solle doch schauen, dass Wutzle schon ein bißchen früher kommen sollte :roll: . Als ob ich da einen Einfluss drauf hätte...

    Sagt mal, habt ihr eigentlich schon einen Namen? Wir sind immer noch ziemlich ratlos... Ich werde jetzt mal die Namensbücher wälzen!
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mein GVK fängt am 06.Januar an und ich freue mich schon darauf!

    Ich überlege schon länger,wie wir unser Krümelchen nennen könnten.Mein 7 jähriger Sohn hilft da auch sehr stark mit,und schlägt uns immer neue Namen vor,die er in der Schule gehört hat :biggrin: Dem 6 jährigen ist das irgendwie egal,hauptsache er bekommt "sein" Mädchen! :baby01: Hoffentlich ist er dann nicht allzu enttäuscht,falls es ein Junge wird... :roll: :confuded:
    GöGa fängt sich jetzt erst an,seine Gedanken zu machen,aber da er einen meiner Vorschläge für einen Mädchennamen ganz schön findet,steht der schonmal gaaaaanz oben auf der Namensliste.Und aus einem Vorschlag vom Großen für einen Jungennamen hat er einen ähnlichen Namen gemacht,den ich wiederrum ganz gut finde...Wir haben uns jetzt noch nicht entgültig zusammengesetzt und darüber gesprochen,aber die Namen stehen schon so gut wie fest. :cool:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf schrieb:
    was hast du denn heute vorgehabt, dass du so früh schon auf den Beinen warst, Perle?
    Freut mich, dass dein Hosenkauf nun auch erfolgreich war!
    :grin:
    warst du eigentlich nun schon wieder mal zur Vorsorge bei der Hebamme im Geburtshaus? Wenn ja, wie war es?

    Ich musste arbeiten an dem Tag.

    Ich habe nächste Woche meinen ersten Hebitermin. Ich freu mich schon drauf. Männe wäre auch sehr gern mitgekommen, aber der verzieht lieber gerade Berufsschüler und lässt sich von den Mädels dort anhimmeln. :cool: Tja, is schon meiner.
    Ich berichte dann nächste Woche. Du hoffentlich auch?

    GVK: Wie lang geht denn so ein GVK i.d.R.?
    Ich möchte auch nicht zu zeitig gehen, aber das hängt ja von deren Terminen ab. Ich frage aber lieber mal nächste Woche, bevor ich dann dort keinen Platz mehr bekomme. Hier wurden voriges Jahr schon mehr Kinder geboren, als alte Leute gestorben sind und da diese Dickbäuchigen :biggrin: hier nicht abebben sollte man wohl schnell sein.

    @Bergschaf: Ich habe heute ein paar Popolinis bei ebay ersteigert. Da kann ich dir dann sagen, wie abgenutzt die sind. Allerdings sollen gerade die am Anfang noch etwas weit am Beinchen sein...
    Und ich möchte aber schon mitwachsende Höschen haben, damit man nicht nachkaufen muss.
    Ich werde mir jetzt einfach mal von allen Sorten ein paar gebraucht bestellen und dann probieren und die uns taugen werden dann nachgekauft. Ich wollte evtl. auch ein paar Bindewindeln (mit so Schnüren zum Verschließen) probieren. Hast du dir http://www.naturwindeln.de (von eowyn genehmigt) mal angeschaut? Ich finde das ist alles gut erklärt.

    Namen: Wir haben eine Liste mit vielen schönen Namen - allerdings habe ich nur ein Baby im Bauch ;-) und anstatt das da mal nach und nach gestrichen wird, kommen immer neue Namen dazu. Noja, wir haben ja noch etwas mehr Zeit als ihr :cool: .
    So weit wie ihr, fischi, möchte ich da auch schon sein.

    LG
    Perle
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Puh, ich weiß ehrlichgesagt nicht mehr genau, wie lange so ein Kurs gedauert hat. Ich hatte einen ohne Partner und nur einen Partnervormittag am Samstag dazu. Deswegen waren es glaube ich 7 Termine ohne Männer und dann 1 Termin über einen ganzen Vormittag.
    Naja, mal schauen wann ich dieses Mal unterkomme ;-) .
    Gestern beim FA war eigentlich soweit alles in Ordnung. Mein Hb-Wert ist immer noch ziemlich niedrig, obwohl ich schon fleißig Kräuterblutsaft trinke. Ein richtiges Eisenpräparat möchte er mir noch nicht verschreiben und will ich eigentlich auch sehr ungern nehmen, weil meine Verdauung ohnehin recht schwangerschaftsträge ist und ich da nicht noch was bremsendes zusätzlich gebrauchen kann :roll: .
    Naja, soweit dazu; dann ist ihm noch aufgefallen, dass Wutzle recht groß ist und deswegen habe ich mich jetzt dazu entschieden das nächste Mal einen Glucose-Test machen zu lassen. Das ist finanziell jetzt nicht so tragisch, aber ich möchte eben nicht, dass eine evtl. Schwangerschaftsdiabetes übersehen wird.
    Meine Wehen-ähnlichen Schmerzen sind wohl definitiv welche, weil er deswegen extra ein CTG gemacht hat, obwohl das ja zeitlich eigentlich noch ein bißchen früh ist.
    Der GMH ist nur leicht verkürzt, aber ich habe jetzt ein Beschäftigungsverbot aufgebrummt bekommen. Dass ich ja auch noch nach München zur Uni fahren muss habe ich jetzt nicht so explizit erwähnt, aber darüber muss ich mir jetzt eben auch verstärkt Gedanken machen...
    Aber ansonsten geht es dem Kleinen Mann (ja, der Schniedel ist nicht abgefallen in den letzten Wochen ;-) ) im Bauch wohl recht gut.
    Hannah war ganz begeistert, dass sie ein Bild vom Gesicht mit nach Hause bekommen hat und erzählt jetzt allen stolz, dass das Baby in meinem Bauch sogar ein Gesicht hat :biggrin: .
    Naja, soweit zu meinem Bericht ;-) .

    @Bergschaf:
    Hast du schon was wegen dem Titer (Ringelröteln und noch etwas) erfahren? Hoffentlich hattest du irgendwann schon einmal Ringelröteln ohne es wirklich bemerkt zu haben, dann könntest du dich voll und ganz entspannen.
    Aber das ist wirklich blöd, wenn die Kinder selbst noch nichts davon wissen und du ja auch nicht und ihr zusammen in der Musikgruppe sitzen würdet... Wobei die kritische Phase ja eigentlich schon vorbei ist, aber Sorgen macht man sich in jedem Fall doch.

    @ Mauli:
    Wo treibst du dich denn herum? Geht es dir gut? Man hört ja gar nichts mehr von euch...

    @ Perle:
    Du bist wohl auch schon fleißig am Babysachen einkaufen, oder? Was hast du denn jetzt mit dem Beistellbett deiner Mutter gemacht? Behaltet ihr es, oder wirst du es zurückschicken?

    @Fischi:
    Ich wünschte, wir hätten auch schon einen Namen gefunden. Gestern dachte ich, ich hätte einen schönen Jungennamen entdeckt und habe ihn Abends freudestrahlend meinem Mann präsentiert. Daraufhin verzieht er nur das Gesicht und meint: Nee, also wirklich nicht...
    Männer!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Ich habe im Schüsslersalz-Thread gelesen, dass man gegen das niedrige Eisen auch mit der 3 aushelfen kann - das würde dann ja auch nicht so auf die Verdauung schlagen. Vielleicht hilft das ja noch zusätzlich zum Kräuterblut?
    Wenn das Baby aber zu groß eingeschätzt wird, dann müsste es doch eigentlich die KK bezahlen? Ich habe schon einen machen lassen, nur weil ich in dem Fall Risikopatientin bin und mach dann nochmal einen in der 28. SSW. Das bezahlt bei mir auch die KK. Der erste OGTT war vollkommen i.O. :grin: .

    Nein, ich habe eigentlich noch nix weiter gekauft, ausser der 5 Windeln und dem TT. Es ist mir noch etwas früh.
    Das Bettchen werden wir behalten und dann schauen wir mal, was wir hinterher damit machen, ob verkaufen oder für´s nächste aufheben.

    Mein Männe mag meinen Favoriten leider auch nicht ganz. :cool: Mal schauen, wenn ich den Namen oft genug anbringe, vielleicht gefällt es ihm dann doch irgendwann?

    @Bergschaf: :confuded: das habe ich wohl überlesen mit den Röteln. Ohje, ich hoffe, du bist immun. Warst du schon beim FA deswegen? Du bist zum Glück schon über die kritische Zeit drüber, dennoch würde ich mir wohl einen Kopf machen.

    Grüßle
    Perle
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinschleich* Perle es kann an deiner KK liegen das der Test bezahlt word. Einige zahlen ihn schon aber leider noch nicht alle.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Caro2310 schrieb:
    *reinschleich* Perle es kann an deiner KK liegen das der Test bezahlt word. Einige zahlen ihn schon aber leider noch nicht alle.

    Ja, die Sprechstundehilfe hat mir gesagt, ich solle die Rechnung versuchen bei der Krankenkasse einzureichen. Manche würden es wohl übernehmen. Wenn nicht ist es jetzt auch nicht so dramatisch, angeblich kostet der nur 15€. Die könnte ich wohl noch entbehren ;-)
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein, ich bekomme das wegen des PCOS. Da hat man ein etwas erhöhtes Risiko.
    Ich hätte jetzt aber auch nicht gedacht, dass das nur 15€ kostet, da ja doch so einige Werte genommen werden und es so lang dauert. Das ist ja jetzt wirklich nicht viel Geld dafür.
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr lieben,

    ich war am Donnerstag noch beim FA und der hat Blut abgenommen. Krieg die Ergebnisse hoffentlich am MOntag per Fax, denn am Nachmittag muss ich dann noch zum Kindergarten wo die Ringelröteln auftraten.

    Naja, der Arzt meinte ich soll nicht in Panik verfallen, weil 90% aller erkrankten Schwangeren keine Übertragung aufs Kind hätten, aber beim Rest kann halt schon was sein, auch noch in meinem Stadium. Lediglich die Todesrate ist nicht so hoch oder nur in seltenen Fällen. Aber bis zur 10. Woche z.B. wenn man es bekommen würde, würde mit hoher Wahrscheinlichkeit das Kind sterben :shock: Ich war ehrlich gesagt schon sehr schockiert und traurig, dass mir sowas keiner sagt, ich meine da arbeite ich mit der Risikogruppe nr. 1 was solche Krankheiten angeht und hatte schon eine FG und dann tut der Arzt so, als wenn das Risiko genauso wäre wie wenn ich mich im Bus anstecken würde (hat er auch so gesagt) :flaming01:
    Naja und wenn ich hier meine Sorgen schreibe, hab ich auch nicth das Gefühl dass andere das interessiert (ich meine jetzt vor allem im Schwangerenforum-teil). Es gibt dort gewisse Leute die brauchen nur sagen dass sie gefurzt haben (sorry für diese Ausdrücke) und es schreiben alle Seitenweise Kommentare dazu und muntern auf und und und. Und wenn man nicht so panisch schreibt sondern "nur" um Infos bittet dann kommt wenig, das hat mich irgendwie ziemlich traurig gemacht weil ich nicht weiß woran sowas liegt. Und andere ordnen doch auch nicht immer ihre Beiträge so ein wie es soll, wenn ich nun etwas zu zwei Krankheiten wissen will, weil es im Zusammenhang mit diesem Beschäftigungsverbot steht dachte ich dass man das zusammen posten kann, aber irgendwie war das wohl nicht so das Wahre.
    Egal, wahrscheinlich bin ich eh nur wieder zu empfindlich...also überlest das einfach wenn ihr meint dass es dummes Zeug ist, was ich hier verzapfe :sad:

    Und gestern haben wir es mal wieder mit dem GV versucht, wo das Ende dann eine blutende Scheide war :oops: und abbrechen mussten. Mich nervt es einfach so. Seit ich schwanger bin sind meine Schleimhäute so verändert, dass es ständig weh tut und vor allem an der Stelle wo cih mal operiert wurde (Jungfernhäutchen). Gestern hab ich dann echt hinterher nimmer Sitzen können und das kam nur von so ein bisschen "Reibung". Ich krieg da echt Panik vor der Geburt, der ich bisher ganz locker entgegen gesehen habe, aber ich befürchte dass da die Nähte wieder aufgehen könnten oder überhaupt die Scheide einreißt und alles schrecklich weh tut.
    Weiß auch nicth ob man da was vorbeugen kann mit irgendwelchen Cremes oder irgendwie die Schleimhaut stärken kann. Muss mal mit der Hebamme am Donnerstag darüber reden.

    Gestern waren wir dann noch in einem Babyzubehörladen und haben uns Wickelkommoden, Kinderwagen, Bett usw. angesehen. Gekauft wird erst nach Weihnachten weil wir uns da Geld dafür gewünscht haben, aber es war schon ganz informativ.
    Ich werde einen BabyBay kaufen, diesen Babybalkon, kennt den jemand? Und zum Wickeln werden wir nun so einen Badewannenaufsatz kaufen, weil dort der einzige Raum ist, den wir auch immer heizen.
    Eine Frau hat uns noch über Tragesysteme informiert und wir fanden den Ergo dort ganz gut, aber sie meinte man solle sowas am besten noch nicth vorher kaufen sondern dann mit Kind ausprobieren ob es einem auch taugt.

    Mein Mann findet auch alle Namenvorschläge doof, die ich mache vor allem bei Jungen. Weiß auch nicht warum die so komisch sind in der Hinsicht, weil, meiner zumindest macht auch keine Konstruktiven Gegenvorschläge sondern so albernes Zeug was man nie nehmen würde :roll:

    Mehr Neuigkeiten hab ich nicht zu bieten.

    @littlejake
    dann drück ich dir mal die DAumen dass du keinen SS-Diabetes hast. Wann musst du denn den Test machen?
    Wie gehts denn eigentlich deinem Rücken? Und wegen den Wehen ist ja auch blöd, fährst du jetzt trotzdem immer noch nach München zur Uni? Meinst du dass die Wehen vom Stress kommen?

    @Perle
    Mit den WIndeln das hab ich mir angesehen, aber ich finde das schon wieder so schwierig da die besten herauszulesen auf dieser Seite. Letztendlcih werde ich auch wohl gebrauchte ausprobieren...die Lottie windeln find ich super, neulich hat meine Mama in so einem Laden zwei Naturbodies uns gekauft (die ist auch voll im Omafieber...) und die Sachen gefallen mir schon sehr von dieser Firma...aber die sind halt echt teuer. Mal sehen ob ich die gebraucht bekomme, aber dann müssen die Windeln schon im guten Zustand sein, wie du schon sagst, man möchte sie ja auch noch für weitere Kinder nehmen können.

    So, genug getextet...Ich hoffe ihr habt durchgehalten mit lesen :confuded:

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @bergschaf: :troest: Das ist wirklich blöd mit den Röteln - aber dass es bei 90% schon mal keine Ansteckung für´s Kind gibt, ist schon mal nicht schlecht und vielleicht bist du sogar schon immun.
    :triste: Ich kann mir aber vorstellen, was dir da gerade für Gedanken durch den Kopf schwirren müssen :sad: . Hoffentlich bekommst du dann wenigstens Montag dein Ergebnis, damit das bange Warten ein Ende hat.
    Ähm, sag mal, fühlst du dich gut aufgehoben bei deinem FA? Ich finde das ja ganz schön :shock: - die Wahrscheinlichkeit sich im Bus anzustecken ist doch da bei weitem geringer....überhaupt erstmal so einen Vergleich zu bringen *kopfschüttel*. Ich finde, er hätte dich zumindest am Anfang deiner Schwangerschaft darauf hinweisen können, dass es bei dir ratsam wäre den Titer schon im vorhinein zu bestimmen.
    Ich hatte am Anfang so einen Zettel bekommen, wo drauf stand, was man alles testen lassen kann und da waren auch der Ringelrötelntiter bei.

    Wegen des GV würde ich wirklich mal die Hebi fragen, vielleicht kann sie dir da mit einem Mittelchen weiterhelfen, denn Gleitcreme allein würde wohl nichts nützen.
    Evtl kannst du auch mal caro fragen im Schüsslersalzthread?
    Auf jeden Fall ist das eine wirklich blöde Sache.

    Ich fand das Beistellbett babybay auch gut - fand aber das wohl-fix noch etwas besser, da es noch 10 cm länger war. Ich hätte es aber so gemacht (wenn ich nicht schon eins hätte :confuded: ), dass ich doch so ein großes Bett geholt hätte an der dann einfach eine Seite Gitterstäbe abmontiert wurden wären.
    Das Beistellbett von fabimax fand ich auch ganz gut.

    Windeln: Die meisten waren überzeugt von den Christine Bendel-Windeln. Das sind so one-size-Windelhöschen, so dass man nicht extra nachkaufen muss. Die sollen auch gleich nach der Geburt passen, was bei den Popolinis nicht immer der Fall sein soll. Ich fände für den Anfang auch so Bindewindeln mit Bändeln zum Verschließen gut, weil man die ja dann auf jeden Fall dem Kind richtig gut anpassen kann und die Wickeltechnik sieht auch nicht so schwer aus.

    @littlejake: Das habe ich mal wieder überlesen mit den Wehen :confuded: - man sollte nicht so nebenbei lesen in der Bibliothek.
    Wie wirst du es nun handhaben? Fährst du weiterhin in die Uni?
    Wie hast du es denn bei der SST mit Hannah gemacht, da hattest du ja auch schon recht früh Wehen. Solltest du dich da auch so schonen?

    :grin: Wir habe uns gestern übrigens auf einen Jungennamen einigen können. Das finde ich irgendwie total schön, dass man das nun so fest hat. :cool: Jetzt sollte es nur noch ein Junge sein, damit wir nicht noch lang wegen eines Mädchennamen rumdiskutieren müssen.
    Nach was geht ihr eigentlich bei der Auswahl?
    Bei mir ist es schon so, dass ich gucke, dass man keine blöden Abkürzungen draus machen kann und auch, dass er nicht gerade unter den beliebtesten Namen der letzten Jahre ist - und natürlich muss er uns gefallen :biggrin: .

    Na dann liebe Grüße
    Perle
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinschleich*
    Bergschaf schrieb:
    Naja und wenn ich hier meine Sorgen schreibe, hab ich auch nicth das Gefühl dass andere das interessiert (ich meine jetzt vor allem im Schwangerenforum-teil). Es gibt dort gewisse Leute die brauchen nur sagen dass sie gefurzt haben (sorry für diese Ausdrücke) und es schreiben alle Seitenweise Kommentare dazu und muntern auf und und und. Und wenn man nicht so panisch schreibt sondern "nur" um Infos bittet dann kommt wenig, das hat mich irgendwie ziemlich traurig gemacht weil ich nicht weiß woran sowas liegt.

    Bergschaf, das liegt doch ganz, ganz sicher nicht an Dir!! Ich denke, das Problem ist, dass zu einem Furz (um mal bei dem Bild zu bleiben :biggrin: ) jeder was sagen kann - zu spezifischen Geschichten hält man sich lieber zurück, weil man ja auch nix Falsches sagen will. Aber bitte, bitte nicht auf Dich beziehen!!! :troest:

    *rausschleich*
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Bergschaf, ich kann dich verstehen. Das fällt immer wieder mal auf, dass manche egal zu welchem Thema immer sehr viele Antworten bekommen, manche nur sehr wenige... Keine Ahnung woran es letztendlich wirklich liegt. Vielleicht war es in diesem speziellen Fall wirklich, dass niemand konkrete Erfahrungsberichte hatte und deswegen sich kein solches Ratsch-Thema daraus entwickelt hat :traurig04:
    Ich finde das ehrlichgesagt auch ziemlich blöd, aber man kann ja niemanden zwingen zu antworten...

    Egal, ich hoffe in jedem Fall, dass du das Ergebnis bald hast und dann entspannter deine Musikstunden halten kannst. Hast du dir aber schon überlegt, was du machst, wenn du noch keinen Titer hast? Gehst du dann weiterhin in die Kindergärten oder sprichst du mit deinem Arzt nochmal über ein Beschäftigungsverbot oder eine Krankschreibung. Wie ist das denn wenn du dort als Selbstständige arbeitest, dann würde dein Verdienst ja einfach ersatzlos wegfallen, oder gibt es da auch eine Stelle, die dir das ersetzen würde? In diesem Falle würde ich in jedem Fall lieber zu Hause bleiben, was ich mir, wenn mein Gehalt ersatzlos wegfallen würde sicherlich 2x überlegen müsste :confuded: .

    Wegen der GV-Schleimhaut-Problematik kann ich leider auch nicht so viel beitragen, wobei ich ehrlichgesagt auch selbst schon langsam ein bißchen Angst bekomme, dass das bei der Geburt wieder so ein Schlachtfeld wird (um mit den Worten meines Mannes zu sprechen :roll: ) geben wird und ich damit wieder so lange Probleme haben werde... Ob die klassische Dammmassage da etwas helfen wird weiß ich leider nicht. Ich werde aber auch noch einmal mit meiner Hebamme darüber reden. Vielleicht lag es auch an der schnellen Endphase oder der Gebärhaltung - keine Ahnung! Die Geburt an sich ist da für mich nicht das große Problem über das ich mir Gedanken mache, aber die Zeit danach war wirklich nicht besonders angenehm...

    Aber schön ist, dass ihr endlich ein Babygeschäft gefunden habt, das wohl ein bißchen besseres Personal hat als das letzte in dem ihr wart.

    @ Perle:
    Wahnsinn, dass ihr schon einen konkreten Namen habt - ich beneide euch sehr!!! Bei uns ist die Entscheidung erst einmal weiterhin vertagt...

    Mit meinen Wehen ist das im Moment eigentlich auszuhalten, wenn ich nicht zu viel rumwusel und ein bißchen langsamer mache.
    EIgentlich möchte ich schon noch das Semester zu Ende bringen und die paar Kurse die ich jetzt belegt habe auch erfolgreich bestehen. Wenn es schlimmer werden sollte, dann werde ich es mir sicherlich nochmal überlegen müssen.
    Die Uni ist eigentlich auch nicht das Problem, sondern eher der Stress drumherum. Jetzt war meine Mutter auf Kur und ich musste in jedem Fall rechtzeitig losfahren und auch eine bestimmte S-Bahn erwischen um Hannah aus dem Kindergarten abholen zu können. Das ist wirklich ziemlich stressig, weil ich meist ein paar Minuten eher aus dem Seminar los muss, dann zur U-Bahn hetze und am Marienplatz zu den S-Bahnen spurten muss um auch meine zu erwischen... Die Verbindung ist nämlich sooo toll, dass ich im Falle dass ich die eine verpasse eine ganze Stunde warten muss und Hannah im Kindergarten festsitzt. Das ist so ziemlich der Super-GAU!
    Naja, noch 2 Wochen und dann ist meine Mutter wieder da und es ist nicht mehr ganz so schlimm, wenn ich mal eine S-Bahn verpasse oder die verspätet kommt.

    Heute war bei uns großer Babybazar in einem Kindergarten und ich habe ein paar Sachen für unser kleines Wutzle besorgt. Hannah als Chef-Einkäuferin immer mit dabei :roll: . Dafür durfte ich mich dann erst einmal den ganzen Nachmittag ausruhen und mein Mann hat den Staubsauger geschwungen und die ganze Wohnung gewischt.
    Jetzt holt er für heute Abend noch eine DVD und dann kann die Entspannung wirklich so langsam kommen :cool: :cool: .
    Also, genug geschwafelt ich muss noch schnell was kochen!
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Bergschaf:
    Ich denke da genauso drüber wie guniem. Bevor ich zu einer Frage etwas schreibe, wovon ich nur sehr wenig Ahnung oder noch besser gar keine Ahnung habe, schweige ich lieber. Genauso ist sieht es mit deinem Schleimhautproblem aus. Das weis ich nämlich auch nicht, was ich dir raten kann. Aber das hat dann bestimmt nix mit dir zu tun. Ich möchte wenn dann ja helfen, aber bestimmt keinen schaden, wenn ich eine unqualifizierte Antwort von mir gebe. Vermutlich werden es eineige Andere auch so halten.
    Also sei doch bitte nicht so enttäucht, wenn die resonanz auf schwierige oder spezielle Fragen nicht so groß st wie du es dir erwünscht hast ( auch wenn mehr Antworten sicher von Vorteil wären).
    Aber die Aussage von deinem FA finde ich total herzlos. Wie kann man(n) denn nur sowas von sich geben? Aber diese Weiskittel denken ja selten darüber nach, was sie eigentlich mit solchen Aussagen auslösen können. Das ist mehr wie ärgerlich.

    @ Littlejake:
    Jetzt schon Vorwehen? Ist das nich ein bissl zu früh?
    Wie gehst du denn jetzt damit um? Schonst du jetzt extra oder schaltest du nur einen Gang zurück?

    Einen Mädchennamen haben wir zum Glück auch schon, wenn wir jetzt einen Jungen bekämen, dann hätten wir uns noch nicht geeinigt wenn der kleine 3 wäre.
    Die Babyausstattung werden wir erst im Januar besorgen, aber ich glaube, das wir den größten Teil der Kleidung für die Maus beisammen haben. Ich bin mal gespannt, was wir noch an Kleinigkeiten dazukaufen müssen.
    Am Freitag muss ich zum FA. Dann lasse ich mich auf Schwangerschaftsdiabetes testen. Wurde mir angeraten, da meine Mama unter Diabetes leidet. Bin mal gespannt was dabei herauskommt.
    Ansonnsten gibts nix neues, ausser das mein Mann die kleine jetzt richtig räftig gemerkt hat, denn sie hat ihn ordentlich gegen die Hand getreten. Und ich habe vor lauter Fernsehfrust angefangen zu stricken.Das kann ja noch heiter werden.
    Ich mach jetzt mal Abendbrot.
    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende.
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Littlejake:
    Jetzt schon Vorwehen? Ist das nich ein bissl zu früh?
    Wie gehst du denn jetzt damit um? Schonst du jetzt extra oder schaltest du nur einen Gang zurück?

    Ich bin zwar nicht gemeint,geb aber trotzdem mal meinen Senf dazu :biggrin: : Ich habe die seit der 17.Woche.Mein FA meinte,die sind bei dem dritten Kind schön öfters,beim vierten fast immer :shock:
    Ich muss seitdem Magnesium nehmen.Bei mir treten die z.B. beim Wäscheaufhängen auf (ich bin sehr erdnah gewachsen und die Leinen sind halt recht hoch für mich...) und deshalb muss entweder GöGa die Wäsche aufhängen oder ich schmeiß alles in den Trockner :roll:
    Allerdings bin ich sehr froh,dass ich ein Beschäftigungsverbot habe und nicht mehr arbeiten muss.So kann ich meinen Tag relativ ruhig angehen und mich viel ausruhen (zumindest wenn meine beiden Jungs in der Schule sind...)

    @ Littlejake:
    Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    @ Bergschaf:
    Ähm, sag mal, fühlst du dich gut aufgehoben bei deinem FA? Ich finde das ja ganz schön
    Das habe ich eben beim Lesen auch gedacht...Bei meinen SS wurde immer direkt zu Beginn der Titer bestimmt...
    Ich :triste: dich mal ganz doll und drück dir die Daumen... :troest:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    danke für eure Aufmunterungen :grin:
    ich weiß schon dass es nicht so auf mich zu beziehen sollte, es ging mir nur darum, dass ich dachte es sei nicht so speziell, also nicht zu speziell für die Experten z.B.
    Ich beobachte halt immer wieder, dass es bei anderen Themen mind. 3 Experten gibt die ihre Infos schreiben und ein richtiger Dialog gibt und ich dachte halt man könnte erfahren wie das sich so verhält mit diesen verschiedenen Krankheiten.
    Ich werfe ja niemandem vor nicht zu schreiben wenn man keine Ahnung hat, um Gottes Willen, da habt ihr mich falsch verstanden. Ich hab das halt schon bei vielen Threads gemerkt, dass immer wenn ich was gefragt habe kaum eine Expertenmeinung kam bei anderen aber fast nur.
    Naja aber das ist wohl einfach nicht richtig das hier so auszudiskutieren, ich wollte das nur nochmal erwähnen, dass ich euch damit gar nicht gemeint hatte...

    Ja der Arzt ist manchmal echt sch...deshalb werd ich jetzt auf jeden Fall die Vorsorge geteilt machen. Ich weiß halt auch nicht ob ich nun nochmal wechseln soll, irgendwie blöd, mitten in der SS einen neuen Arzt zu suchen. Aber vielleicht wäre der etwas interessierter an meiner Gesundheit, manchmal denk cih mir dem anderen ist das alles ziemlich egal und der sieht alles immer etwas locker. Ich wurde auch gar nie gefragt was ich beruflich mache oder so, auch bestimmte Angaben im Mutterpass die ich gemacht hatte zu Fehlbildungen in der Familie wurden nie beachtet. eine Freundin meinte, dass bei ihrem Arzt das Grund genug gewesen wäre ein großes Organscreening beim Spezialisten zu machen.
    Nicht dass ich da so der FAn davon wäre, aber es zeigt einfach nur, dass über vieles so hinweg gegangen wird und ich bezweifle auch dass der meine angesprochene Scheidenproblematik ernsthaft betrachten würde. Irgendwie hat seit der OP nie einer mal geschaut wie diese Naht eigentlich aussieht. Vielleicht sollte ich das auf jeden FAll auch mit der Klinik nochmal besprechen in der ich entbinden möchte. Ach mann, ist das alles schwierig.

    Ich hätte auch gern mal einen Namen...aber bei uns geht nix vorwärts.

    @Perle
    wie gehts denn mit deiner Mutter zur Zeit, immer noch kein Kontakt?
    Die Betten wären sicher super, die du meinst, aber unser Schlafzimmer ist dafür zu klein. Beim Babybay kann man diesen ja als Stubenwagen wieder wegrollen, und dann kommen wir an unseren Schlafzimmerschrank ran, ansonsten würde das gar nicht gehen :confuded:
    Und wenn das Kind größer ist muss es dann eh ein anderes Bett kriegen und umziehen steht uns dann auch noch bevor. Habt ihr eigentlich ein Kinderzimmer?

    Liebe Grüße an euch alle und noch einen schönen Abend!
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    irgendwie blöd, mitten in der SS einen neuen Arzt zu suchen
    Bei meiner zweiten SS habe ich mittendrin gewechselt.Beim alten (den kannte ich von kleinauf,weil meine Ma da immer hinging und ich dann natürlich auch) fühlte ich mich nicht mehr wohl.Er hat zum Beispiel festgestellt,dass ich Eisenmangel habe,mir aber nie gesagt,was ich konkret in der SS dagegen tun kann,noch hat er mir etwas verschrieben :shock:
    Der allergrößte Kracher war allerdings zur Nachsorge nach dem ersten.Da meinte er doch glatt:Ja,dann setze ich ihnen gleich mal die Spirale ein... :shock: Wir hatten nie über die Verhütung nach der Geburt gesprochen!Und erstrecht nicht,dass ich eine Spirale haben will oder sollte! :shock: Mein Mann war dabei und schaute auch schon ganz groß und wir waren erstmal sprachlos!Menne fragte dann,wie er denn darauf käme,wir hätten schließlich nie gesagt,dass wir Verhüten wollen...Wir wollten schließlich schnell noch ein zweites hinterher...Da meinte der FA,Kinder seien teuer und ein zweites könnten wir uns doch nicht leisten!! :shock: Also so eine Unverschämtheit! :flaming01: Woher will der wissen,was wir uns finanziell erlauben können?! :roll:
    Ich denke,er hatte mit seiner Frau (meine damalige Hebi) über uns gesprochen...Die war zur Nachsorge bei uns gewesen und da wohnten wir ganz beengt auf 38m².Wir wollten vor der Geburt noch umziehen,aber das hatte dann nicht mehr ganz geklappt,so dass wir unsere 80m² 4-Zimmer-Wohnung erst 4 Wochen nach der Geburt beziehen konnten.Das hatten die dann aber nicht mehr mitbekommen :roll:

    Ich bin dann zu einem anderen,von dem ich gehört hatte,dass der gut sei.Der hat sich auch erstmal tierisch aufgeregt,wie schlampig denn der Mutterpass geführt sei,hat einige Untersuchungen nachgeholt und war wegen meinem längerdauernden Eisenmangel besorgt.
    Bei dem habe ich mich sofort sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.Der Wechsel war im November 2001 (in der 29.Woche) und ich bin heute immernoch bei dem FA.Ich bin zwar mittlerweile nochmal umgezogen,in einen anderen Stadtteil und fahre nun 30Minuten zu seiner Praxis,aber das ist es mir echt wert!

    Denk an dich und dein Baby,euch muss es gut gehen!Und wenn es euch nach einem Wechsel besser geht,dann scheu ihn nicht.Das ist allemale besser,als wenn du dir die ganze Zeit Sorgen machst... :troest:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @fischi
    das ist ja echt der Hammer :shock: Also da finde ich auch einen Wechsel durchaus gerechtfertigt. und die Wahrscheinlichkeit dass andere besser sind, ist ja bei dir groß gewesen ;-)
    Ich bin mir da eben nicht so sicher ob ein Wechsel besser wäre. An sich fand ich den Arzt bisher immer sympathisch aber es stören mich so ein paar Sachen. Heute hieß es z.B. sollte ich die Blutergebnisse bekommen. Ich hab da also angerufen , war aber noch nix aus dem Labor da. Dann später nochmal. Die Sprechstundenhilfe meinte dann sie würde mich anrufen auf dem Handy (bis 12 Uhr) das dumme war aber, dass ich dann ja schon losgefahren war zum Kindergarten wo das letzte Woche auftrat. Und die hat sich bis jetzt nicht gemeldet. Ich kapier sowas einfach nicht. Selbst wenn das Labor noch keine Ergebnisse hätte, könnte sie doch sagen, dass das eben so sei und sie sich dann meldet wenn sie sie haben. Aber erst eine Uhrzeit sagen und dann überhaupt nicht anrufen...unmöglich.
    Und heute beim Schwangerenyoga hatten auch einige die Ansicht, dass ich mich ja überall mit Ringelröteln anstecken könnte und da lockerer sein soll :shock:
    Ich meine das sind so tolle Aussagen. Na klar kann mir immer und überall schlimmes passieren, aber es geht doch darum, dass eine akute Gefahr besteht wenn ich mich in diesem bestimmten Kindergarten anstecke. Das ist doch was völlig anderes. Ich hatte mir da eigentlcih von den anderen Frauen schon mehr Verständnis erwünscht.
    Letztendlich ist dann auch bei dem Kindergarten heraus gekommen, dass es seit letzter Woche keinen neuen Fall Ringelröteln gab und da bin ich ja schonmal froh, dass es zumindest im Moment keine Gefahr gibt (es gibt da ja noch 3 andere Kindergärten in denen ich mich aufhalte daher kann es leicht wieder irgendwo auftreten).

    Aber genug davon. Ich hoffe euch geht es gut?

    @littlejake
    ich hatte ganz vergessen dich zu fragen, was du mit "Schlachtfeld" meintest. Ist bei dir was aufgerissen und musstest genäht werden?

    Liebe Grüße
    Bergschaf
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja blöd, dass du bis jetzt immer noch nichts erfahren hast wie es mit deinem Titer aussieht... Hast du denn mal angerufen und nochmal nachgefragt?
    Vielleicht will er einfach möglichst wenig Aufhebens machen und nicht weitere Unsicherheiten verbreiten mit seinen Aussagen. Dumm nur, wenn er dabei nicht merkt, dass er damit das Gegenteil erreicht bzw. mal etwas Einfühlungsvermögen gefragt wäre :confuded: .
    Was sagt denn deine Hebamme dazu? Hat die sich deswegen schon einmal geäußert?

    Mit dem etwas unangebrachten Wort Schlachtfeld war tatsächlich eine ziemlich üble Rißverletzung gemeint, die ich davon getragen habe. Am unangenehmsten war ein ziemlich schlimmer Scheidenriß, der schon beim Nähen ziemliche Probleme machte, weil das Gewebe immer weiter eingerissen ist, egal wo die Stiche gesetzt wurden. Naja und im Anschluss daran gab es dann noch Probleme bei der Wundheilung, so dass sich entlang der Naht wildes Gewebe gebildet hat, das dann noch weggeätzt werden musste... :groggy:
    Alles zusammen wirklich unangenehm und an schmerzfreien GV war monatelang nicht zu denken...
    Das sind dann eben auch meine Bedenken für´s nächste Mal. Darauf könnte ich nämlich sehr gut verzichten.

    @Fischi:
    meine Wehen sind dieses Mal auch schon recht früh wieder aufgetreten. Bei meiner ersten Tochter hatte ich das auch schon recht ausgeprägt. Anscheinend habe ich dazu eine Veranlagung oder so etwas... Meine Mutter würde jetzt sagen, das liegt daran, dass ich immer so einen Stress habe und den ganzen Tag am rumwuseln bin. Lange rumliegen fällt mir aber eben ziemlich schwer. :traurig04:
    Naja, ich versuche ein bißchen runterzuschalten und auch Dinge einfach mal meinem Mann zu überlassen, auch wenns schwer fällt.

    @alle anderen, die ich vergessen habe: ich hoffe euch geht es gut!
    Ich schlage mich seit gestern Abends mit einer fiesen Erkältung, Fieber und starken Halsschmerzen herum. Jedes Mal das Selbe...
    Jedenfalls war ich heute nicht in der Uni, so dass ich im Ernstfall nur noch einen weiteren Fehltag haben darf. Ich fürchte das könnte durchaus knapp werden. Hannah wird sicherlich auch noch mal krank werden diesen Winter und ich weiß auch noch nicht, wie fit ich dann im Februar noch bin. Gerade bin ich stark am Zweifeln, ob ich mir wirklich den Stress weiterhin antue, oder das Semester sausen lasse und mich ein bißchen ausruhe...
    Mal schauen wie lange meine Erkältung noch bei mir bleiben mag :groggy:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ohje, das hört sich nicht gut an :troest: Hoffentlich bist du bald wieder fit.
    Aber vielleicht hat ja deine Mama etwas recht, auch wenn dir das liegen schwer fällt, vielleicht solltest du dich mehr schonen. Wehen und jetzt noch die Erkältung zeigen ja dass dein Körper auf Hochtouren arbeitet. Ich will da jetzt nicht besserwisserisch klingen, ich kann das selbst auch nicth besonders gut, irgendwas abzusagen und daheim zu bleiben. Aber wenn du dann mit vorzeitigen Wehen am Ende im Krankenhaus sein müsstest, wäre ja auch keinem geholfen.
    Kannst du dich denn wenigstens jetzt am Abend schön in die Wanne legen und dich entspannen oder hast du noch viel zu tun?

    Ich wünsch dir gute Besserung und gute Erholung!!!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Naja, rein theoretisch habe ich jetzt Abends nicht mehr soo viel zu tun. Ich wollte noch bügeln (da wird mein Mann wieder meckern, dass er das schon macht, aber dann müsste ich ich wochenlang warten, und der Wäscheberg im Wohnzimmer nervt mich einfach) und dann eben die Spuren des Tages beseitigen.
    Ich habe keine Ahnung, wann mein Mann heute daheim sein wird und gerade bin ich ein bißchen genervt, weil ich mich am liebsten ins Bett verziehen würde, aber Hannah möchte Beschäftigung und der Hund musste ja auch raus...
    Hm, ich glaube ich brauch wirklich mal eine kleine Pause. :confuded:
    Vielleicht hängt das auch mit meinem Eisenwert zusammen, dass ich mich so k.o. und genervt fühle. Zum Glück ist Hannah heute einigermaßen friedlich und spielt gerade auch mal phasenweise alleine.
    Sorry für´s Jammern...
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sag mal den Eisenwert kann die Hebamme auch messen oder?

    Bei mir wurde der insgesamt bisher ganze 2mal kontrolliert!!! Und ich bin im Moment auch total leicht genervt und schnell kaputt...ich würde ja gerne mal wissen ob sich der vielleicht auch verändert hat.

    Ich kann dich gut verstehen und jammer ruhig, ich mache ja auch nix anders sodass sogar mein Mann schon genervt von mir ist und meint es sei schwierig mit mir in den letzten Wochen...haha, als wenn ich das zum Spaß mache um ihn zu ärgern. Ach ja Männer... :flaming01:

    Dann hoffe ich mal dass deiner bald kommt (was macht der zur Zeit eigentlich, ist der nun schon dort angestellt, wo er hin wollte oder ist seine Doktorarbeit noch ncith fertig?) und dich entlastet. Und bügeln tust du heut bitte echt nicht mehr. NIcht mit Fieber, das ist doch ein eindeutiger Warnschuss!!! Warte doch wenigstens bis das Fieber weg ist bis du das erledigst!
    Mein Mann würde das übrigens genauso machen wie deiner: sagen,dass er das dann schon macht, aber eben nicth gleich und nicht in ein paar Tagen sondern irgendwann wenn er Lust hat. :roll:

    Nochmals gute Besserung!!!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Bergschaf: Das ist wirklich blöd, dass du immer noch nix weißt.
    Ich muss aber mal zu deinem FA sagen, dass er wirklich seltsam ist. Bei meiner jetzigen FA wurde ich zu meinen ganzen Lebensumständen gefragt, wie auch schon bei der letzten FA. Sie hat sich letztens sogar den Namen meines Freundes notiert.
    Auf die Kommentare in deinem Yogakurs würde ich auch nix geben - so ein Unsinn. Natürlich ist es in einem Kindergarten viel wahrscheinlicher eine solche "Kinderkrankheit" zu erwischen.

    Wir haben übrigens kein Kinderzimmer - also das Arbeitszimmer könnte natürlich weichen, aber ich denke nicht, dass das am Anfang nötig ist und auch so, ist das etwas blöd gelegen. So weit weg von Küche und Wohnzimmer.
    Habt ihr eins?
    @littlejake: Hat Hannah schon ein eigenes Zimmer?

    Mutter: Mit ihr gibt´s wieder sporadisch Kontakt. Ich beschränke es auf´s Nötigste, bin kurz angebunden und rufe selbst natürlich nicht an. Sie meinte ja, dass wir einfach alles unter den Teppich kehren...aber das ist nicht so einfach. Ich denke, sie hat eingesehen, dass sie Schei** gebaut hat, aber will sich nicht entschuldigen und schiebt die Schuld lieber auf meinen Freund :flaming01: .

    Hebi: Eigentlich macht die alles, was für eine normale Vorsorge nötig ist. Meine meinte auch, dass sie Blutwerte und alles nimmt, also wohl auch den Eisenwert. Ich kann dann morgen berichten.
    Kannst du deine Narbe nicht mal deiner zeigen? Sie dürfte doch da auch was zu sagen können?

    @littlejake: :triste: Oh Mensch, du nimmst aber wirklich alles mit. Ich wünsche dir gute Besserung.
    Aber ist es bei dir an der Uni nicht so, dass man mit einer Krankschreibung als entschuldigt gilt und die erlaubten Fehltage damit nicht "abgearbeitet" werden?
    Bei uns ist das nämlich so und gerade wenn man schwanger bzw. ein Kind hat sind die Profs sehr kulant.

    Na denn mal noch einen schönen Abend an alle.
    Perle
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hmm, wegen der Fehltage glaube ich ehrlichgesagt nicht, dass es da eine Sonderregelung bei uns gibt... Meine Dozenten sind da bis jetzt nicht sonderlich rücksichtsvoll gewesen.
    Mal sehen, wie ich mich entscheide. Diese Woche werde ich sicherlich zu Hause bleiben und mich von meinem Mann pflegen lassen, der hat jetzt dann 2 Wochen Urlaub.

    @Bergschaf:
    du wolltest doch noch wissen, was mein Mann gerade beruflich macht, oder? Er schreibt und forscht immer noch für seine Doktorarbeit, ist aber als ganz normaler Chemiker angestellt. Wenn er dann endlich fertig ist, dann steigt auch das Einkommen endlich merklich an. Wann das aber genau der Fall ist weiß ich noch nicht...

    @Perle:
    Hannah hat zwar ein eigenes Zimmer, aber nutzt es eigentlich höchstens eine Stunde am Tag. Schlafen tut sie im Moment ausnahmslos bei uns im Schlafzimmer und auch gespielt wird meistens bei uns im Wohnzimmer. Vor ihrer Geburt habe ich mir noch voll den Stress gemacht, dass das Zimmer rechtzeitig fertig ist und auch schön aussieht. Tja, ihr ist es herzlich egal und an manchen Tagen geht sie selbst nicht mal rein...
    Vielleicht kommt das Interesse daran ja auch wenn Baby No.2 dann mal da ist und sie dort in Ruhe spielen kann ohne dass alles umgeschmissen wird.
    Denn schlafen wird sie wenn das Baby da ist wohl ziemlich sicher weiterhin bei uns. Aber überraschen laß ich mich gerne ;-) .

    Danke für eure Genesungswünsche, ich habe schon ein Kamillendampfbad gemacht und das Bügeleisen heute lieber stehen lassen. Mal sehen wie fit ich morgen dann bin.
    Gute Nacht zusammen!!!
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also dieser dumme Arzt hat sich immer noch nicht gemeldet. Gestern hieß es, dass die Ergebnisse unvollständig wären und sie noch auf die vollständigen warten, das war abends um 18 Uhr als die dann doch noch anriefen und mir dies mitteilten. Und dann sagten sie, ich würde sobald sie die Ergebnisse haben Bescheid bekommen, aber heute ist nichts passiert.
    Wie kann sowas so lange dauern? Ich hätte mal ins Krankenhaus dazu gehen sollen, dann wär das alles raztfatz gegangen.
    @Perle
    ja, das ist eben das, was mich auch sehr nervt, dass der FA eigentlich gar nix von mir weiß bzw. auch nix wissen will. Das mit den Fehlbildungen in der Familie hat ihn bisher auch nicht interessiert. Ich trau mich beim US schon immer gar nicht so richtig fragen, aber mich würde ja mal interssieren ob man sehen kann, ob das Kind normale Ohren hat. Aber irgendwie hab ich bei so einem Ignoranten gar kein Vertrauen, solche Familiendinge zu besprechen.
    Also ich warte nun mal diese Vorsorge bei der Hebi und die danach beim FA ab und wenn ich dann wieder nur verärgert bin, dann wird gewechselt zu einem anderen Arzt.

    Deine Mama ist ja scheinbar wenigstens einen Mini Schritt vorwärts gekommen, wenn sie erkannt hat dass sie nicht so fair war. Hat sie ihre Kauf und Bestimm-Lust nun erstmal eingestellt oder meinst du das kommt wieder?
    Kann denn dein Freund damit umgehen, dass er den schwarzen Peter zugeschoben bekommt?

    Wie gehts dir denn eigentlich so schwangerschaftsmäßig? Und was macht deine Magisterarbeit?

    @littlejake
    wie gut dass du die Bügelwäsche gelassen hast :grin: dafür hab ich gestern gebügelt, schade dass man sich die Wäsche nicht so zubeamen kann, sonst hätte ich deine mitgebügelt ;-)

    Und hoffentlich wirst du nun wieder richtig fit, damit du wenigstens noch die 2. Woche Urlaub mit deinem Mann auch genießen kannst, oder schreibt der dann statt zu arbeiten an der Doktorarbeit?
    In welchem Bereich arbeitet er denn genau als Chemiker?

    @fischi und mauli
    wo seid ihr denn abgeblieben, gehts euch gut?

    Liebe Grüße
    Bergschaf
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Bergschaf:
    Uh,dein FA lässt sich aber wirklich viel Zeit :shock: Werden die Proben bei euch direkt in der Praxis untersucht oder weggeschickt?Eigentlich müssen die soch wissen,wie lange die Untersuchung dauert...
    Hoffentlich bekommst du morgen endlich die Ergebnisse :troest:

    @ Littlejake:
    Ich wünsche dir eine gute Besserung!

    Einen Gang runterzuschalten fällt mir auch schwer,aber es geht ja nicht anders.Ich mach es mir zur Zeit,vormittags,viel auf der Couch bequehm und stricke.Gestern habe ich meine Regenbogenbabydecke fertig bekommen *freu* Und nachmittags bin ich dann ausgeruht und kümmere mich um die Jungs.Zum Glück sind die sehr selbstständig und hilfsbereit.Sie wissen,dass ich gerade nicht so kann,wie ich möchte und manchmal kommt einer an und meint,er würd die Spülmaschine ausräumen,dann bräucht ich das nicht zu machen...Sind die nicht liiieb?! :triste:

    Ich habe das Gefühl,dass ich eine Erkältung ausbrüte :confuded: Nachdem ich meine Jungs zur Schule gebracht hatte,habe ich mich mit meiner Decke auf die Couch gekuschelt.Und nun werde ich wieder ins Bett gehen und mich an GöGa kuscheln und mich wärmen lassen :biggrin:


    Ich wünsche euch allen eine gute Nacht!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo und guten Morgen,
    @littlejake: Probier es doch einfach mal mit einer Krankschreibung zum Prof zu gehen.
    Ich hätte sonst so manches Semester schon knicken können, nur weil ich unpraktischerweise mitten in der Woche krank geworden bin.
    Geht es dir schon besser?

    Ich habe wohl auch gerade etwas ausgebrütet? Gestern war mir wie Magen-Darm-Infekt, aber auch nicht so richtig. Es war hauptsächlich Übelkeit und ein leichtes Drücken im Magen.
    Mein Bauch ist auch superempfindlich auf Berührungen, aber ich weiß jetzt nicht, ob es davon kommt oder weil sich alles dehnt?
    Kennt ihr das?
    Heute geht´s mir schon etwas besser.

    @Bergschaf: Ich war gestern bei meiner Hebi. :grin: Man hat das Herzchen buppern gehört und auch sonst war alles in Ordnung. Zum Eisenwert meinte sie, dass der erste sehr gut war und das noch mal in der 24. SSW danach geguckt wird.
    Meine FA hat auch nach allen möglichen Erkrankungen in der Familie gefragt. Das gehört doch auch zu der Anamnese im Mutterpass dazu :confuded: - wie hat er denn da die Kreuzchen machen können?

    Naja, zu meiner Mutter kann ich nicht viel sagen, gestern hatte mein Vater angerufen und sie rief nur im Hintergrund, was uns dieses und jenes angehen würde :confuded: :flaming01: . Muss sie selber wissen...

    @fischi: Wie alt sind denn deine Söhne, dass sie da schon so rücksichtsvoll sind? :grin:

    Ich muss euch mal noch was erzählen :confuded: . Bei uns krachte es gestern an der Tür und da geht Männe gucken und da stand so eine supersüße Mieze davor. Auf jeden Fall wussten wir nicht so recht was wir machen sollten und weil ich den Tag vorher schon eine rotgetigerte Katze draussen gesehen hatten, dachten wir sie hätte sich im Hauseingang geirrt und haben sie nach draussen geschafft. Die Nachbarin unten meinte auch, dass sie sicher niemandem aus dem Haus gehört.
    Allerdings klingelte es dann eine Stunde später bei uns, ob wir nen Kater gesehen hatten...
    Männe ist dann noch kurz draußen mitsuchen gegangen, aber die Nachbarn meinten dann, dass man die eh nicht wiederfinden würde und haben bei Zeiten aufgehört.
    Oh Mensch, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was ich für ein schlechtes Gewissen habe. :confuded:

    Euch noch einen schönen Tag,
    Perle
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Oh mann, die haben die Ergebnisse immer noch nicht, wahnsinn oder? :flaming01:
    Die Hebamme bei der ich heute war, versteht das auch nicht.
    Und eigentlich hatte die Sprechstundenhilfe gestern mir versichert, dass sie da heute nachhakt, aber hat sie nicht, sie macht es nun morgen :flaming01:

    @Perle
    mein Bauch hat auch immer mal wieder so komisch gedrückt, hat glaub ich auch in der 16. Woche angefangen, jedenfalls hab ich ab da zum ersten Mal meinen Bauch selbst verändert gesehen, also straff gedehnt und so, dass die Bauchnabelvertiefung kleiner wurde ;-)
    Und auch im Magen hab ich da ab und zu mal ein drücken, ich denke das kommt schon so schubweise. Die Gebärmutter dehnt sich ja auch bis zur 20. Woche nach oben hin, da ist sie dann am Bauchnabel angelangt und da muss der Magen auch etwas Platz machen ;-)
    Ich würd mir erst Gedanken machen wenn du Durchfall oder Erbrechen bekommst, ich glaube alle anderen Unruhen im Bauch sind normal...

    Meine Hebi hat auch lange heut mit mir geredet und das tat schon gut. Auch über Schwangerschaftsdepression usw. Jedenfalls meint sie ich solle unbedingt nochmal die Schilddrüse testen lassen,weil da in der SS durchaus sich was ändern kann und auch wenn man vorher noch im Normbereich war, jetzt nicht mehr sein kann. Naja mal sehen was dabei rauskommt, hab den Termin erst in 2 Wochen.
    Ansonsten war es auch schön zum ersten Mal die Herztöne zu hören, hat der FA noch nie gemacht. Und sie meinte der Bauch sei gut gewachsen, die Gebärmutter wäre zeitgerecht gedehnt. Ist schon interessant dass die das durch Tasten weiß...
    Bei mir ist sonst auch alles ok. Merke langsam auch wie der Bauch an Größe zunimmt. Bin nun fast bei 90cm und sehe schwanger aus :grin: *freu*.
    Wobei ich ja diese Woche wieder gehört habe, ich sollte doch mehr essen, weil ich noch so wenig schwanger aussähe und ob denn das Kind genug kriegen würde :roll: ...ich kann diese Sprüche echt nicht mehr hören, ich weiß gar ncith warum andere dauernd irgendwas kommentieren müssen.
    Ich käme gar nicht auf die Idee (außer es wäre meine beste Freundin) jmd. anderen auf die Bauchgröße anzusprechen und mir passiert das echt ständig von lauter Leuten, die ich eigentlich nur flüchtig kenne.
    Ich find das sehr unangenehm, man wird irgendwie so reduziert als Schwangere...geht euch das auch so?

    Und mein Chef meinte heute er glaubt dass es unrealistisch ist, dass ich nach 8 Wochen Mutterschutz wieder komme. Wie seht ihr das eigentlcih?... hab dann wieder das Grübeln angefangen.
    Ich will ja gerne stillen, hab aber keine Ahnung wie da so der Rhythmus nach 8 Wochen ist...ich hätte ja feste Unterrichtszeiten, ich wäre quasi wöchentlich an einem Tag für 1,5 Stunden, am anderen für ca. 2 Stunden und am 3. Tag für 1 Stunde Unterricht nicht "stillfähig". Mein Mann betreut in der Zeit das Kind. Meint ihr es könnte da ein Problem geben, wenn das Kind dann grad Hunger hat, oder kann man da einen Rhythmus reinbringen mit vorher und nachher stillen? Oder meint ihr es funktioniert mit Milch-Abpumpen?

    Ich weiß schon, dass es letztendlich keiner von euch wissen kann, wie es bei uns klappt, aber nur mal so aus eurer Einschätzung/Erfahrung her, ist diese Planung völliger Schwachsinn von mir?
    Dann hätte ich aber ein ernsthaftes Geldproblem :confuded:

    wünsch euch noch einen schönen Abend!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also dein Arzt ist ja wirklich der Hammer, oder? Ich meine immerhin geht es ja hier nicht um das Ergebnis irgendeiner x-beliebigen Untersuchung, sondern du bist ja dort hingegangen mit der konkreten Befürchtung und da wäre es schon angebracht, dass da mit der nötigen Sensibilität damit umgegangen wäre :confuded: .
    Meinst du es liegt an der Schusseligkeit der Sprechstundenhilfen oder ist das der Arzt? Im letzteren Fall würde ich mir ernsthaft über einen Wechsel Gedanken machen.
    Wenn das nur an den Damen am Empfang liegt, dann würde ich mich da schon beim Arzt beschweren... So geht es ja auch nicht :flaming01: .

    Wegen dem Stillen kann dir vorher wirklich niemand sagen, wie es gerade bei euch laufen wird. Manchmal haben die Kleinen ja so Phasen in denen sie dauernd trinken wollen und dann kommen wieder Phasen, da haben sie tagsüber kaum Zeit um zu stillen, sondern holen sich dann Nachts wo nichts sie ablenken kann, das was sie brauchen.
    Grundsätzlich glaube ich schon, dass das mit dem Abpumpen klappen wird. Für den Notfall würde ich das in jedem Fall deinem Mann zu Hause lassen, denn es wäre für alle Beteiligten sicherlich ziemlich stressig, wenn du arbeiten bist und dein Mann sitzt zu Hause mit dem hungrigen, weinenden Baby.
    Für mich persönlich wäre die Frage eher, ob ich es schaffen würde mein Baby alleine zu Hause zu lassen um arbeiten zu gehen. Aber das ist wirklich mein ganz persönliches Dilemma, das muss dir ja nicht genauso gehen.
    Aber so wie ich es verstanden habe sind es an drei Tagen, maximal 2 Stunden lang. Das klingt doch so, als ob es sich mit genügend Planung gut realisieren ließe.

    Ich kämpfe gerade immer noch mit meiner Erkältung und zur Abrundung des Ganzen habe ich auch mal wieder eine Blasenentzündung dazu bekommen. Naja, jetzt muss ich schon wieder Antibiotikum nehmen :groggy: . Zumindest die Blase ist dadurch schon wieder etwas besser.
    Gestern hat mich Hannah dann vor Wut noch in die Brust gebissen und die ist auch noch ganz schön rot und hat zwei kleine Biß-Löcher :roll: .


    Wegen der Befragung vor der Schwangerschaft um den Mutterpass richtig auszufüllen ist mir noch eingefallen, dass mein Arzt bzw. die Sprechstundenhilfen beim ersten Mal überhaupt nichts gefragt haben, dabei wären durchaus ein paar Kreuzchen zu machen gewesen, und dieses Mal hat sie auch nur 2-3 Dinge explizit gefragt und dann schnell schnell angekreuzt. Die einzige, die sich da wirklich ausführlich Zeit für die Anamnese genommen hat war meine Hebamme.
    A propos, die muss ich jetzt die nächsten Tage unbedingt anrufen um die nächste VU auszumachen.

    Unser kleines Wutzle im Bauch tobt richtig wild herum seit 2 Tagen und manchmal kann man es schon von außen sehen, so fest tritt er dagegen :biggrin: .
    So, jetzt werde ich mich noch auf die Couch werfen und CSI anschauen :oops:
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @bergschaf: :flaming01: echt, das kann nicht wahr sein, dass die Ergebnisse noch nicht da sind!! Ich finde das schon unter aller Sa*!! :flaming01:
    Und das soll ehrlich nur am Labor liegen?

    So ne Hebi ist schon was Tolles, ne?
    Ich habe mich da wirklich so wohl gefühlt, dass ich sogar mal einen ganz normalen Blutdruck hatte :biggrin: - schaffe ich beim Arzt nie.

    Meine SD wurde jetzt neulich auch mal getestet, weil man so ab der 18./19. SSW einen erhöhten Bedarf haben kann und bei mir ja die Werte etwas grenzwertig waren und ich schon vor der SST Jodid genommen habe.

    Stillen: Ich habe es zumindestens bei einer Freundin gesehen, dass es geklappt hat, die auch Stunden gehalten hatte an der Uni. Bei ihr kam dann halt ab und an mal der Mann mit für den Notfall, dann hat sie halt auch mal zwischendurch gestillt. Geht dann halt nun mal nicht anders...aber das war wirklich die Ausnahme gewesen. Sie hat meistens vorher gestillt oder das Baby hat es bis nach der Stunde ausgehalten, wenn dein Mann da mitkommen würde dann würde ja auch schon die Fahrtzeit ohne Mama wegfallen und er könnte draußen warten und Baby noch etwas ablenken.
    Keine Ahnung, ob das bei allen funktioniert so.

    Mmh, das kann natürlich sein, dass das Magendrücken davon kam, aber Durchfall und Appetitlosigkeit hatte ich an dem Tag auch. Wer weiß was das war?

    Ich hatte heute meine erste Frage nach dem Bauch (aber das war überhaupt nicht so daneben)... ich habe ja auch noch keinen sichtbaren.
    Aber so eine Küchenmedizin, dass du zu wenig essen würdest. Es gibt nun mal einfach Frauen, die etwas mehr Platz haben zu allen Seiten und es dann eben nicht so nach vorne rausstackst.

    @littlejake: :roll: Schon wieder eine Blasenentzündung. Das ist ja blöd. Trinkst du fleißig Preiselbeersaft?

    Nun muss ich aber mal abwaschen :confuded: .
    Liebe Grüße,
    Perle
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Perle:
    Meine Jungs sind 6 und 7.

    @ Bergschaf:
    Ich bin echt sprachlos! :shock: :troest:

    Mein kleiner ist seit Donnerstag mit einer Rachenentzündung zu Hause.Oh,wenn der kränkelt,dann geht immer die Welt unter :roll: :confuded:
    Der Große leidet hypochondrisch mit :confuded: und GöGa liegt auch auf der Couch und brütet was aus :roll: :sad: *wäääää* Ich mach ein Lazarett auf! :eek02: :human104.gif:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    danke für eure Einschätzung mit dem Stillen...wir werden sehen.

    Und gestern hat doch tatsächlich der Arzt persönlich angerufen und gemeint ich hätte wohl Ringelröteln schon gehabt. Das Labor hat wohl einen grenzwertigen Wert gefunden und wollte es nochmal von einem anderen Labor checken lassen, scheinbar waren die sich nicht ganz sicher, ob die Antikörper von einer akuten Infektion kommen oder alte sind. Naja aber anscheinend hatte ich die Erkrankung schonmal und bin nun immun. :grin: freue mich riesig darüber denn so kann ich bedenkenlos noch weiter arbeiten gehen.

    Die Hebamme hat mich gestern auch noch angerufen und wegen homöopathischen Mitteln gegen Stimmungstiefs mir Infost gegeben. Die ist echt super lieb und fühl mich bei der sehr gut aufgehoben.

    @fischi
    da wär ich ja auch genervt von so einem Lazarett, vor allem wenn der Mann krank ist, das ist ja meistens dann so wie wenn man noch ein Kind zusätzlich zu hause hätte :roll:
    dann wünsch ich deinen mal gute Besserung und dass du hoffentlich gesund bleibst!

    @littlejake
    das mit der Blasenentzündung ist ja echt doof, kann man da nicht auch was vorbeugend nehmen, dass man das nicht immer kriegt? Du arme hast das ja auch echt oft :troest: Ist es denn schon besser?

    Wo ist denn eigentlich Mauli???

    Irgendwie verschwindet hier einer nach dem anderen. Was mit Daniela ist, keine Ahnung, hatte sie mal angemailt aber keine Reaktion. Meint ihr da ist was schlimmes passiert? Ich hoffe ja nur Mauli geht es gut :confuded: *Sorgen mach*

    Wünsch euch ein schönes Wochenende!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo zusammen!
    Stimmt, Mauli war auch schon recht lange nicht mehr hier. Daniela sowieso... Ich hoffe die beiden haben nur keine Zeit für´s Surfen im Internet und es geht ihnen ansonsten gut.
    Meiner Blasenentzündung geht es eigentlich auch wieder viel besser. Auch der Schnupfen und Husten und dergleichen verschwindet langsam, aber ich merke, dass ich irgendwie total geschlaucht bin nach so einer Krankheit... Sehr eigenartig, weil es ja jetzt keine wirklich schlimme Erkrankung war, aber heute als ich in der Konditorei fürs Kaffetrinken Kuchen holen war, dacht ich ich schaffe das anstellen an der Schlange nicht mehr. Als ich dann nach 20 Minuten wieder im Auto saß war ich echt fix und foxi!
    Deswegen habe ich mich jetzt auch dazu entschlossen, dass ich dieses Semester abbreche und erst dann wenn das Baby irgendwann da ist wieder weiterstudieren werde. Es redet ohnehin hier jeder auf mich ein, dass ich mich mehr ausruhen soll und doch dieses Semester zu Hause bleiben sollte. Jetzt sind diese ewigen Quengler hoffentlich zufrieden :confuded: . Ich bin noch nicht zu 100% damit zufrieden, aber ich sehe ein, dass es wahrscheinlich die bessere Lösung für mich und Wutzle ist.
    Naja, jetzt habe ich also jede Menge Zeit mich zu entspannen und daheim auf den kommenden März zu warten.
    Heute habe ich mal ein bißchen Platz im Schrank gemacht für die Sachen des Kleinen. Wir brauchen dringen einen weiteren Einlegeboden, da Hannah immens viele Klamotten hat :shock: .
    Die Ausbeute im Keller war für unser kleines Wutzle leider nicht sonderlich groß, so dass wir doch noch jede Menge Sachen besorgen müssen. Vor allem Strumpfhosen, Socken und Shirts haben wir nur in Rosa. Wahnsinn, dabei dachte ich, ich hätte damals viele neutrale Sachen besorgt, aber anscheinend war ich da wirklich noch im rosa-Wahn!!!
    @Bergschaf.
    Super, dass du bereits einen Titer hast, damit kannst du sicherlich viel entspannter die restlichen Monate in die Kindergärten gehen!

    @Fischi:
    Ich wünsche deinen Kranken baldige Besserung und hoffe, dass du nicht angesteckt wirst von den Bazillenburgen ;-)

    @Perle:
    wie geht es deinem Magen inzwischen? Hattest du das Magendrücken nochmal, oder bist du wieder richtig fit?

    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die Woche!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @littlejake: Ja, es ist nicht wieder gekommen, dafür leide ich weiterhin an einer extrem guten Verdauung :oops: . Das ist dann schon blöd, wenn man morgens deswegen nicht aus dem kommt.
    Was mir aber gerade viel mehr zu schaffen macht, sind meine Brüste. Dir bringen mich manchmal um vor stechendem Schmerz. Das hatte ich ja am Anfang der SST und dann kam es nur noch alle 2 Wochen, aber jetzt habe ich das wieder jeden Tag mehrmals. Sowas ist v.a. doof, wenn man in der Bibliothek sitzt und dann nicht mehr klar denken kann und sich am liebsten auf den Boden schmeißen würde - :biggrin: würde dort einfach zu blöd aussehen. Werde die Expertinnen hier mal fragen nachher, ob man da irgendwas gegen tun kann.

    Geht es dir wieder besser?
    Hast du dich schon damit arrangiert, dass du dieses Semester aussetzt?

    @Bergschaf: Hat dein Arzt sich nochmal zu deinem Titer geäußert? Finde ich wirklich klasse, dass du dir da keine Sorgen machen musst.

    @Fischi: Ich hoffe deine Männer sind mittlerweile alle wieder gesund?

    Liebe Grüße
    Perle
  • MauliMauli

    54

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben,
    hatte leider ziemliche Probleme mit meinem Läppi und kam deswegen nicht ins Netz rein.
    Bei uns ist alles in Ordnung. War am Freitag beim FA und es ist alles in Ordnung. Der Diabetestest ( würg) war zum Glück unauffällig, Mumu zu und sehr lang (also kein Frühgeburtsrisiko :grin: ) und die Gebärmutter liegt schon eineinhalb cm über dem Bauchnabel :shock: . Aber auch das ist wohl auch kein Grund zur Besorgniss.
    Habe auch zwischenzeitlich die Hebi gewechselt, weil mir von der anderen abgeraten wurde. Bin mit der neuen aber wirklich zufriedener. Sie hat sich viel Zeit genommen, Stillfreundlicher als die andere und total lieb. Ausserdem kommt sie sogar aus meinem Ort. Der einzige Nachteil ist der, dass sie keine Beleghebamme ist, was mir aber mittlerweile nicht mehr so wichtig ist.
    Am Wochenende waren wir bei meinen Eltern zu Besuch. War ganz schön anstrengend, vor allem das lange Sitzen. Hab micht teilweise gefühlt wie eine alte Oma. Aber schön wars trotzdem.
    Heute habe ich dann endlich weihnachtlich Dekoriert und meinen Adventskranz fertig gemacht. Nun kanns losgehen mit der besinnlichen Weihnachtszeit.
    Wie haltet ihr das eigentlich mit der Kinderbetreuung?
    Bei uns gibt es leider keine Betreuung für Kinder ab 1 Jahr, es geht erst ab 3 los. Aber 2 Jahre nur mit dem Kindergeld und dem gehalt von meinem Mann auskommen zu müssen wird ganz schön schwer. Ich weis wirklich nicht, wie ich das bewerkstelligen soll.

    @ Bergschaf:
    Schön das du schon eine Immunität aufgebaut hast. Aber der Arzt hätte sich mit der Auswertung wirklich ein wenig beeilen können.

    @ Fischi:
    ich schicke dir ein großes Paket Abwehrkräfte rüber.

    @ Littlejake;
    Dir schicke ich dieses Paket ebenfalls.

    Ich muss so langsam mal in dei Heia. Wünsche euch einen schönen Abend.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo!
    @ Mauli:
    Schön, dass du wieder hier bist und dass es dir gut geht! Wir hatten schon gedacht, dass wir schon wieder Schwund hätten hier im Thread.
    Ich glaube der Stand der Gebärmutter ist relativ normal, oder hat dein Arzt da etwas gegenteiliges gesagt? Ich habe erst wieder Mitte Dezember eine VU und kann deswegen gar keinen Vergleichswert beisteuern...

    @Perle:
    Hast du schon mal versucht die schmerzenden Brüste zu kühlen? Geht natürlich in der Bibliothek nicht soo gut, das muss ich zugeben (zumindest nicht ohne für Aufsehen zu sorgen :biggrin: ), aber vielleicht morgens und dann abends wenn du wieder nach Hause kommst?
    Ich merke auch ganz deutlich, wie sie schier riesig werden... Ich muss mittlerweile wieder Still-BH´s tragen, weil die anderen schon wieder zu klein geworden sind. Das stört mich eigentlich schon ein bißchen, denn vor der ersten Schwangerschaft hatte ich B-Cups, dann gegen Ende der Stillzeit wenigstens wieder C und jetzt passen die D-Cups der Still-BH´s wieder genau. Wie ich dann beim Milcheinschuss aussehe will ich mir gerade gar nicht vorstellen :shock: .

    Jetzt mal eine indiskrete Frage: wieviel habt ihr denn jetzt schon ungefähr zugenommen? Ich habe ja keine Waage zu Hause, aber ich habe mich letztens bei meinen Eltern gewogen und bin fast hinten über gekippt... Ich habe tatsächlich schon 7kg zugenommen!
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich den direkten Vergleich zum letzten Mal habe, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch kein Gramm mehr auf den Rippen.
    Und die Kilos merke ich schon. Ich kann manchmal gar nicht richtig sitzen, weil ich das Gefühl habe, dass der Bauch mir die Luft abschneidet :sad: . Liegen ist gerade auch schlecht, weil ich Sodbrennen bekomme und Laufen und Bücken sowieso.
    Ich komme mir in jedem Fall schon dick und unbeweglich vor wie ein Wal auf dem Trockenen. Die lustigen Späße meines Mannes tun da natürlich sein übriges dazu... Er meint es zwar nur lustig und die Schwangerschaftspfunde und Kugeln stören ihn nicht im geringsten. Ich bin wahrscheinlich einfach auch ein bißchen empfindlich gerade :oops: .
    Aber ich will nur ein Baby und nicht wie die Cindy aus Marzahn aussehen... Momentan fühle ich mich nämlich so :groggy:
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mauli, schön dass es dir gut geht :grin: Also der Stand der Gebärmutter ist exakt wie meiner zu diesem Zeitpunkt und die Hebi meinte, das sei optimal entwickelt, also alles bestens.
    Ich finde auch langes sitzen anstrengend und vor allem kann ich mich jetzt nicht mehr mit den Kindern auf den Boden setzen, ich hab nach kurzer Zeit eingeschlafene Waden oder Wadenkrämpfe :shock: Keine Ahnung warum. Aber ich komme mir auch schon etwas unbeweglicher vor.

    @littlejake
    ich weiß gar nciht genau wieviel ich zugenommen habe. So ca. 4,5 müssten es sein. Letzte VU hatte die HEbi nur eine kaputte Waage und ich muss nun nochmal am Wochenende bei meiner Mama messen,die wir besuchen. Denn wir haben auch keine Waage.
    Aber 7 kilo sind ja nun auch nicth sooo viel, oder? Ich weiß ja nun nicht was da noch kommt, aber ich denke das liegt im Normalbereich, oder? Dir war ja bei der 1. SS auch übler und du hast gesagt du hast erst abgenommen. Und somit ist das doch diesmal leicht erklärbar, dass es nicht erst runter ging und dann wieder rauf, sondern weil es dir besser ging mit der Übelkeit eben gleich eher rauf ;-) schwacher Trost, ich weiß....ja ja und die lieben Männer. Meiner ist auch immer für einen lockeren Spruch gut und ich denk auch immer gleich, der nimmt mich nicht im geringsten Ernst.
    Ich bin auch in so bestimmten Phasen super empfindlich und eigentlich kann er es mir nicht recht machen. Würde er sagen: du siehst toll aus mit deinen Rundungen. Würde ich denken er meint es ironisch und umgekehrt würde ich es als Bestätigung sehen, hässlich zu sein.
    Wenn man sich eben scheiße fühlt dann nützt meist alles nix :groggy:

    Bist du denn wenigstens wieder ganz gesund?

    Also mit den Brüsten macht ihr mir ja etwas Sorge. Bei mir tut sich da gar nix. Die sind am Anfang der SS mal etwas gewachsen, so dass mir die A-Cups zu klein wurden, teilweise aber manche B-Cups noch zu groß sind. Und ich dachte erst das geht schön so weiter, aber ist so geblieben und ich merke da gar keine Veränderung. Müssen die denn richtig groß werden? Weiß gar nciht wo da bei mir genügend Milch reinpassen soll.

    @Perle
    Jetzt spürst du ja auch bald schon dein Kind oder hast du sogar schon was wahrgenommen?Ich hab ja festgestellt, dass ich es eigentlich schon vor der 20. Woche gespürt habe, nur viel leichter und immer dachte es wäre mein Darm, aber war es nicht.

    Wie gehts dir denn mit den Brüsten konntest du es mit irgendeinem Hausmittelchen lindern?
    Was macht denn deine Magisterarbeit?

    @fischi
    wie gehts euch denn? Ich hoffe du bist nun nicht auch noch krank?

    Liebe Grüße
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Mädels!

    Erstmal danke für die Tüte Abwehrkräfte,die hab ich gebraucht!Mittlerweile sind alle soweit wieder fit,der Kleine hängt zwar noch etwas in den Seilen und schläft viel,aber der bekommt auch noch AB´s.

    Ui,Gewicht... *puuuh* gute Frage...Ich habe zwar eine Waage,benutze sie aber nie!Am Montag habe ich meine nächste VU,da werde ich gewogen,aber ich schätze mal,es müssten so ca. 6kg sein...
    Ich bin ja schon gespannt,denn wir wissen ja noch nicht,ob das Krümelchen nun ein Krümel oder eine Krümeline wird...allerdings weiß ich auch immernoch nicht,ob ich es eigentlich wissen will :confuded: Nachdem mir beim zweiten 3 Ärzte unabhängig voneinander gesagt haben,es würde ein Mädchen werden (und wir demnach natürlich auch nur einen Mädchennamen hatten) war ich seeeehr :shock: als dann plötzlich ein Junge auf meinem Bauch lag! :biggrin:

    Meine Brüste schmerzen mitunter auch sehr.Die Warzen werden dann ganz weiß und hart.Im SS-teil hatte ich schonmal nachgefragt deswegen und Eowyn schrieb:
    Wenn die Brüste spannen und schmerzen immer wieder kühlen!
    Die weißen Brustwarzen könnten ein Krampf sein, das nennt sich Vasospasmus. Manchen hilft da wärme, also probier mal ob dir ein Kirschkernsäckchen in dem Moment hilft. Manchmal hilft es auch die Magnesiumzufuhr zu erhöhen. Dafür wären Mandeln gut. Drei mal täglich sieben Mandeln gut zerkaut essen.
    Nun muss ich ja eh wegen der Frühwehen Magnesium nehmen und es hat mir geholfen!Ich hab das nurnoch ganz vereinzelt mal.
    Mein Busen ist auch nur zu Beginn der SS gewachsen.
    Ich weiß aber aus den anderen beiden SS,dass die nach der Geburt nochmal richtig zugelegt haben!Ich habe zwei sehr unterschiedlich große Brüste und witzigerweise hat die kleine immer mehr Milch geliefert,als die Große....Also würde ich mir um die Größe nicht so die Sorgen machen!Manche wachsen halt eher,andere später!

    So,nun werde ich mich noch schnell in die Küche rollen ( :biggrin: ) damit ich später meine hungrige Meute versorgen kann!

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Wochenende!
  • PerlePerle

    1,284

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallöchen!

    @fischi: Das kann es sein. Den Beitrag hatte ich gar nicht gefunden bei meiner Suche. Ich habe gestern schon mehr Mandeln gegessen und heute meine Mandelzufuhr drastisch erhöht :biggrin: .
    aber das Kühlen :shock: - ich habe immer das Gefühl, dass es kommt, wenn ich irgendwie Kälte abbekomme... (und erst in der Bibliothek :biggrin: ). Mal sehen, vielleicht überwinde ich mich mal. Ich habe jetzt eher gewärmt mit meinem Getreidekissen. :confuded:

    Still-BH: Meine BHs machen mir nun auch schon einen Streifen, weil sie oben etwas eng geworden sind. Das wäre nun schon die 3. Körbchengröße :shock: - von A nach D! :roll: Wo soll das noch enden?
    Wieviel legt man dann nach der Geburt mit dem Milcheinschuss zu?
    Ich würde mir ja gern jetzt schon einen Still-BH kaufen, aber ich weiß nicht, ob das überhaupt einen Sinn hat, wenn ich dann sowieso nochmal ordentlich zulege.

    @Bergschaf: Wie groß die Brüste sind, ist wirklich egal für´s Stillen.
    Eine Freundin von mir hat auch während der Schwangerschaft nichts zugelegt obenrum. Sie blieb bei A und sie ist auch recht dünn und groß und trotzdem stillt sie im Moment das 2. Kind voll. Ich denke, deshalb brauchst du dir keine Sorgen machen.

    Gewicht: Ich habe jetzt schon so 3-4 Kilo mehr :roll: . Ich meine machen kann man da eh nix dagegen und wenn du, littlejake, nicht gerade über deinen Hunger isst, dann dürfte das doch alles i.O. sein?
    :biggrin: und wie Cindy von Marzahn wirst du sicher nie aussehen. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    :bounce02: und ja, ich kriege ab und an mal einen kleinen Stupser seit Mittwoch. Das ist wirklich total lustig, auch wenn es wirklich so sachte ist und auch nicht sehr oft.
    Es findet auf jeden Fall Straßenbahnfahren toll, da tippst es immer und Schlittenfahren fand´s heute wohl auch witzig...oder es wollte sich auf diese Weise wehren dagegen?

    So nun mache ich mich mal kinofertig. Wir haben uns heute mal einen freien Tag gegönnt und sind Schlittenfahren gewesen, dann haben wir alles weihnachtlich dekoriert hier und nun geht´s als Ausklang ins Kino. Das musste heute wirklich mal sein, weil wir beide gerade nicht so viel Zeit füreinander hatten.

    Liebe Grüße und euch allen ein schönes Wochenende.
    Perle
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Perle
    das ist ja schön, dass du es spürst...hat dir das Rodeln eigentlich nix ausgemacht?
    Bei meiner ersten SS waren wir auch rodeln und ich fand es teilweise ganz schön holprig, vielleicht lag es auch an der schlechten Piste, naja, das war eh eine halbe Katastrophe weil wir viel zu schnell waren (beide auf einem Schlitten mit Rucksack) und dann nicht mehr bremsen konnten, leider war die Bahn aber nur ca. 2,5 m. breit und dann ging es da ziemlich steil auch den Hang in den Wald runter. Puh, bin ich froh, dass wir dann irgendwann einfach in einer Kurve in den Schneehaufen reingefahren sind, sonst wären wir bestimmt noch schlimm verunglückt. Seitdem fahre ich echt keinen Schlitten mehr, höchstens auf so ganz gemächlichen Strecken, wo man noch anschieben muss zwischendrin :biggrin:

    @all
    also ich war heute ja bei meiner Mama in Regensburg bei einem tollen Weihnachtsmarkt, aber ich find es ja schon doof vor dem duftenden Glühweinstand zu stehen und nix trinken zu dürfen. Und dieses Früchtepunschzeug schmeckt ja überhaupt nicht nach Früchten sondern nach Zucker. Da war ich echt enttäuscht.
    Überhaupt fand ich alles gar nicht so richtig gemütlich. Ich hab nur gefroren und war dann froh wieder daheim zu sein und in die Badewanne zu gehen. Mir schnürt es nämlich irgendwie beim gehen das Blut in den Leisten ab. Somit hatte ich eiskalte Beine aber einen warmen Oberkörper :confuded:
    Und dann war ich mit meiner Badewanne viel zufriedener als in dem Weihnachtsmarktgetümmel. Komisch, wie sich da die Prioritäten verschieben...ist mir heut so aufgefallen.

    Wünsche euch noch einen schönen Abend und Sonntag!
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Allerseits!
    Seid ihr schon richtig in Adventstimmung? Ich habe gerade die Adventskalender für meine Lieben fertig gemacht und freue mich schon auf die Augen morgen früh! Hannah wird wahrscheinlich gar nichts mehr frühstücken wollen, wenn sie sieht, dass es einen Playmobil-Kalender gibt.
    Ich hatte erst überlegt ob ich selbst einen bastle und den dann mit Spielfiguren und kleinen Überraschungen fülle, aber die ganzen Sachen einzeln zu kaufen wäre wesentlich teurer gewesen als das zusammengestellte Paket zu nehmen. Einen mit Schokolade oder dergleichen wollte ich absichtlich nicht nehmen, weil ich ja nach wie vor versuche möglichst wenig Verlockungen in der Art hier zu Hause zu haben. Gummibärchen reichen schon :roll: , die sind nämlich im Moment der absolute Renner bei ihr seid es im Kindergarten am Geburtstag welche gab...
    Auch in den Geschäften und sogar an der Tankstelle bekommt sie ständig etwas Süßes angeboten, da bekommt man schon richtigen Verfolgungswahn, auch wenn es eigentlich nur nett gemeint ist. Richtig verteufeln und ganz streng reglementieren finde ich auch schwierig, weil da wird es ja meist umso interessanter!
    Ansonsten gibt es hier nicht wesentlich viel Neues. Freitag war ich auf dem Weihnachtsmarkt hier bei uns in der Stadt, da von Hannahs Kindergarten dort an diesem Wochenende ein Stand mit gebastelten Sachen, Kuchen und dergleichen ist und wir gemeinsam aufgebaut haben. Mann war das kalt!!! Ich habe ja noch keine passende Winterjacke, die ich auch zu machen kann :oops: und meine Handschuhe lagen im Auto in der Tiefgarage, so dass ich dann nach 3 Stunden ein einziger Eiszapfen war :cold: :cold: :cold: Da hätte ich mir auch eine große Tasse Glühwein gewünscht um mich wieder einigermaßen aufzuwärmen.
    Aber was ich festgestellt habe, der Alnatura Früchtepunsch (ist auch ohne Alkohol) schmeckt wirklich lecker - allerdings gibt es den leider nicht in weihnachtlichem Ambiente auf dem Markt sondern nur in der heimischen Küche...
    Seid ihr schon alle fertig mit den Plätzchen? Ich möchte gerne noch zwei Sorten backen, vergesse aber ständig bei meiner Mutter das Rezept rauszusuchen :roll: . Hoffentlich klappt es dann auch noch vor Weihnachten!!
    So, jetzt werde ich noch ein bißchen die Couch hüten und dann in die Federn schlüpfen. Ich wünsche euch noch einen schönen Rest-1.-Advent und einen guten Start in die Woche!!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hallo ihr lieben,

    jetzt hatte ich grade so´n langen beitrag geschrieben und auf einmal war er weg..

    bitte entschuldigt,dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
    bei mir ging es die letzten wochen ziemlich drunter un drüber.erst ist meine oma gestorben,danach von meiner besten freundin der papa und jetz hatte meine schwester eine fg mit zwillingen.das hat mich alles ziemlich mitgenommen,wahrscheinlich auch,weil ich so sensibel bin,seitdem ich schwanger bin.
    aber jetzt wird es wieder besser.

    was gibts bei mir neues?
    also,ich war bei der feindiagnostik-da ist alles in bester ordnung.allerdings werd ich da jetzt auch aller vier wochen hin gehen,weil die ärzte auf nr sicher gehen wollen wg meiner gerinnungsstörung.

    UND-es wird ein mädchen!!! :grin:
    namen haben wir schon seit anfang an-wie findt ihr gina-paulin?mein mann möchte ja,dass sie,wenn sie im april geboren wird,april-paulin heisst,aber das warten wir erstmal ab.. ;-)

    ich habe auch noch eine frage.wie geht ihr damit um,wenn eure schwiegerfamilie sachen über euch erzählt,die nicht mal im ansatz stimmen,allerdings schon in der ganzen stadt(unsere stadt hat nur 6000 ew)rum gehen,ich aber nie persönlich von der familie drauf angsprochen werde?

    erstmal danke fürs lesen und seid mir nicht allzu böse,weil ich mich jetzt erst gemeldet habe.

    viele liebe grüße
    daniela
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hey Hallo Daniela!!!
    Schön dass du dich wieder mal meldest und es dir gut geht. Weniger schön ist natürlich der Grund für deine lange Abwesenheit :troest: .
    Vor allem in der Schwangerschaft ist man ja besonders sensibel und dann kommt es gleich so geballt, da kann ich gut verstehen dass dir der Sinn nicht nach Forums-Geplänkel ist!
    Wegen deiner Gerinnungsstörung: hast du jetzt eigentlich ein anderes Medikament bekommen oder verträgst du das Heparin mittlerweile wieder besser?

    Seid ihr denn irgendwie im Streit mit deiner Schwiegerfamilie, oder tratschen die einfach gerne? Die Beziehung zur Familie meines Mannes ist auch nicht gerade einfach, daher würde ich darauf bestehen, dass dein Mann mal das Gespräch sucht und wenn sie ihr Verhalten nicht etwas ändern den Kontakt sehr stark einschränken. Ist bei uns momentan auch so, seit ich wieder schwanger bin sind die äußerst unfair und behandeln uns als wären wir unmündig und total verrückt...
    Naja, wir haben eben den Kontakt auf das Minimum reduziert und leben unser Leben, egal ob es ihnen gefällt oder nicht...
    Und ja, noch allerherzlichsten Glückwunsch zum Mädchen - der Name Gina-Paulin gefällt mir recht gut.
  • FischiFischi

    82

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich war eben zur VU!! :grin:
    Erstmal zum Gewicht:Ich hab 4,8kg zugelegt!Da hab ich mich ja sogar mal nach oben verschätzt,passiert mir sonst immernur andersherum :biggrin:

    Als der FA heute den US gemacht hat,konnte ich dann schon erkennen,was es wird!Er fragte dann,ob wir es wüssten bzw.wissen wollen,aber da war es dann schon zu spät! :biggrin: Mein drittes Kind wird also der dritte :fun01: !Einerseits ganz klasse (wegen Klamotten,Spielzeug,etc) andererseits hatte ich ja doch etwas auf ein Mädchen gehofft,wo wir doch schon 2 Jungs haben...Aber egal!Ich freu mich trotzdem tierisch! :laola02: Wir haben nur Jungs,meine beiden Schwägerinnen haben nur Jungs,und irgendwie sehen die Kinder alle gleich aus...Also irgendwie kann die Familie scheinbar nichts anderes außer Jungen... :biggrin:
    Ich hab auch gleich mal eine Namensliste rausgekramt,weil GöGa meinte,der Jungennamen,den wir schon hatten (Nico) ,wär nicht so gut,so hätte ein alter Schulfreund seinen Hund genannt :roll:
    Naja,nun hab ich 7 Namen auf dem Zettel stehen,mal sehen,was GöGa zu denen heute abend meint!

    Der Doc hat unseren Krümel vermessen und laut der jetzigen Größe wäre der GT schon 15Tage eher.Ich weiß,darauf kann man im Moment noch nichts geben,aber da ich ja eine laufende Parkuhr bin mit meinen 1,58m hört sich das natürlich schon nach was an!
    Krümel soll jetzt übrigens schon 989g wiegen ... :grin:

    @ Daniela
    Schön dich kennenzulernen!Und herzlichen Glückwunsch zum :fun02: :biggrin:
    Das man gerade in der Schwangerschaft sehr sensibel ist,kann ich nachvollziehen,allerdings hätte ich an deiner Stelle auch ohne Schwanger zu sein,wahrscheinlich keine Lust auf Laberei gehabt.Das war ja wirklich etwas viel auf einmal! :troest:
    Tratschen tun Schwiegis sehr gerne,glaube ich :roll: Allerdings ist dann ja auch immer die Frage,wie bösartig soetwas ist,bzw. worum es geht...
    Wenn die dich nicht darauf ansprechen,wäre es denn dann eine Möglichkeit,dass du sie mal darauf ansprichst?Oder seit ihr mit denen im Klintsch?
  • BergschafBergschaf

    911

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @daniela
    ich sehe das auch so wie die anderen, je nachdem WAS da rumerzählt wird, muss man das schon offen ansprechen und ggf. den Kontakt einschränken. Ich meine meine Schwiegis sind auch Tratschen, aber ich hab zumindest noch nicht gehört, dass es total negativ wäre, sie erzählen halt falsche Tatsachen manchmal rum, z.B. wann unser Geburtstermin ist oder was ich arbeite oder so... :roll: aber das liegt dann eher an der Schusseligkeit, sie würden sich glaub ich nicht bei anderen über mich beschweren.
    Wie geht denn dein Mann damit um, kann der nicht mal mit denen reden?

    @fischi
    herzlcihen Glückwunsch zu eurem 3. Jungen...da bist du ja schon voll die Jungsmama und geübt darin
    ;-)
    Bin ja gespannt was es dann bei uns sein wird, mensch wir müssen auch endlcih mal mit den Namen voran kommen...

    @littlejake
    Also Adventsstimmung ist nur so ein bisschen. Ich mach es mir halt hier zu hause mit eigenem Punsch gemütlich...Weihnachtsmarkt ist ja nix, kann ja auch gar nix leckeres essen wegen dem dummen MIlchzucker, da macht dann das Bummeln an sich auch keinen Spaß mehr, finde ich.
    Wir haben uns aber wie jedes Jahr einen Adventskalender gemacht (jeder bereitet 12 Briefchen vor und es wird abwechselnd in den Adventskalender gesteckt, sodass man immer abwechselnd was aufmachen darf) das ist immer sehr lustig, mal ist ein gemaltes Bild drin, mal ein Gutschein oder so...
    Hat sich Hannah denn über deinen Kalender gefreut? Ich war ja etwas überrascht, dass Hannah schon mit Playmobil spielt. Aber besser als nur Süßigkeiten find ich das auch.

    Was ich ja heut den ganzen Tag nicht begreife:
    Eine in meinem Yogakurs hat den gleichen ET wie ich, den 7. 3. und sie meint sie wäre in der 26. Woche. Nur wenn man das streng durchzählt, stimmt das nicht, dann wären wir beide in der 27. Und wenn man nun aber weiterzählt bis zum 7. 3. dann komme ich genau auf 41 Wochen. Das kann ja aber nicht sein, oder meint ihr dass der Arzt das am Anfang irgendwie an der Entwicklung des Kindes festgemacht hat und gemeint hat, deshalb eine Woche länger?
    Wird denn das sonst nochmal korrigiert?

    Gruß an alle!

    Bergschaf
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum