Ein Threat für alle die auf den Hund gekommen sind.

13468914

Kommentare

  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So was blödes. Gestern hat Paula ne Gefriertüte über ihren Verband bekommen als wir rauswollten. Die Tüte saß aber irgendwie nicht richtig. So wurde der Verband nass. Heute hat Paula trotz dieser blöden Tüte am Kopf ihre Pfote ans Maul bekommen und den Verband abgeknabbert. Eben war Männe kurz mit Paula draußen. Sie hatte einen Hundeschuh an. Dann lag Paula auf der Couch und ich wollte dann nach ihr gucken. Und was hat die böde Kuh gemacht? Beim Schuh ein Stück rausgebissen, das aufgefressen und fast den ganzen Verband auch. :flaming01:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wer hat nen Tip für mich? An der Pfote ist ne ganz kleine Stelle, die immer wieder ganz leicht blutet beim Verband abmachen. Ansonsten haben die Schnitte sich etwas zusammen gezogen. Ganz trocken sind die Stellen aber nicht, wegen: siehe letzter Beitrag. Wie kann ich das trocken bekommen, außer das ich dran rumschlabbern verhindern muß? Ich hab noch ein Zink Enzym Spray da. Mal Luft ranlassen, wär vielleicht nicht schlecht, aber dann müßte ich die ganze Zeit neben ihr sitzen. Sagt mir, daß das gut für die Pfote ist und ich mach es.
  • MupfelMupfel

    917

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Mal Luft ranlassen, wär vielleicht nicht schlecht, aber dann müßte ich die ganze Zeit neben ihr sitzen. Sagt mir, daß das gut für die Pfote ist und ich mach es.

    Ich würde in der Tat soviel Luft wie möglich ranlassen. Hast du vielleicht einen Trichter, den sie in der Zeit tragen kann, so dass sie nicht an der Pfote leckt?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    In meinem vorletzten Beitrag hatte ich geschrieben, daß sie trotz Trichters an der Pfote rankam, aber ich denke, das war Zufall.
    Aber wenn ich Paula in der Wohnung ohne Verband laufen lass, kommt doch Dreck da rein. Also nicht so richtig Dreck, aber mal n Fussel oder Hundehaar was auf dem Boden liegt. Das ist ja da, trotz regelmäßig saugen. Ich denke, wenn ein kurzes Hundehaar in die Wunde kommt, pieskt es ordentlich.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich würde einfach schauen, dass sie eine Weile liegt und in der Zeit dann den Verband unten lassen. Ansonsten habe ich mit Wecesin-Puder ganz gute Erfahrungen gemacht.
    Wenn sie trotz Trichter an die Wunde lecken konnte, ist der Trichter evtl. zu klein. Vielleicht könntest du ihn beim TA gegen einen größeren/ längeren eintauschen?
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das Puder gibts in der Apo? Zu kurz ist der Trichter nicht. Die TÄ hatte den angepasst. Vielleicht hatte Männe das Halsband zu locker rangemacht oder einer der Verschlüsse hatte sich gelockert.
  • littlejakelittlejake

    3,185

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Einhorn schrieb:
    Das Puder gibts in der Apo? Zu kurz ist der Trichter nicht. Die TÄ hatte den angepasst. Vielleicht hatte Männe das Halsband zu locker rangemacht oder einer der Verschlüsse hatte sich gelockert.

    Ja, den Puder bekommst du in der Apotheke. Der ist von Weleda und den kann man eigentlich immer wieder mal gebrauchen ;-) .
    Wegen dem Trichter: hat sie den runtergewurschtelt (dann war wirklich das Halsband zu locker) oder hat sie trotzdem an der Pfote lecken können? Der Rand muss auf jeden Fall 10-15cm über die Schnauze hinaus ragen damit sie nicht an den Wunden lecken können.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Der Trichter war noch dran. Vorhin hab ich Paula wieder dabei erwischt. Sie sitzt gerade, also wie bei dem Kommando "Sitz", macht den Kopf runter und die Pfote hoch. Also die Ferse ist auf dem Boden, der untere Teil oben. Und der Trichter+Halsband sitzen so fest, wie sie sein sollen. Ich hab nicht nachgemessen, aber 10cm könnten es sein. Es ist ein 25cm Trichter.
    Ich bin total :flaming01: auf sie.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich hab vorhin nen neuen Trichter gekauft, eine Nummer größer, bzw länger. Irgendwie hat Paula es trotzdem geschafft, da ran zu kommen. Wenn ein Verband dran ist, versucht sie es zZ gar nicht erst, wenn da aber keiner dran ist, versucht sie es, wenn ich nicht hin seh und dann bis sie es geschafft hat. :flaming01:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    mensch das ist ja oberdoof.......
    Eine Idee habe ich leider aber auch nicht.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Aus dem Verbandskasten aus dem Auto hab ich das Dreieckstuch genommen. Das kommt jetzt um die Pfote. Immer ein kleineres Stück, einlagig, mit Heftpflaster fixiert. Dann Trichter um den Hals in der Wohnung, es sei denn, ich bin lange mit ihr in einem Raum. Wenn wir rausgehen, gibts nen Hundeschuh an. Einen haben wir ja noch.
    Morgen kauf ich nen neuen Verbandskasten. Der mußte eh erneuert wegen dem Datum.
    In der Apotheke wurde mir heute Puder von Froximun empfohlen. Ganz schon teuer. Deshalb will ich euch erst fragen. 20g für 9,99€ Das von Weleda kostet ca 9€ für 50g.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie geht es denn Deinem Patienten mittlerweile?
    Wieder besser? Die Verletzung sah ja wirklich böse aus :sad:




    Bruno ist vor ein paar Tagen das erste Mal geschwommen. Wir wohnen ja hier gleich am Wald und dort ist ein kleiner See. Ich geh da frühmorgens ganz gern zum Üben hin. Da sind dann noch keine Spaziergänger, andere Hunde oder Radfahrer da. Anfangs hatte ich ihn dort noch an der Schleppleine, weil er bei Ablenkung beim Hier-Kommando nicht gekommen ist. Aber mittlerweile lass ich ihn da von der Leine, weil er jetzt auf die Pfeife eigentlich 1A hört und wie gesagt, meistens dort sowieso niemand kommt. Jedenfalls ist er anfangs nur im flachen Wasser rumgeplantscht und dann auf einmal direkt ins Tiefe reingesprungen und ist sofort geschwommen, als wenn er nie was anderes gemacht hätte.
    Ich war so stolz auf ihn....fast so, wie auf meinen Zwerg damals, als er die die ersten Schritte gemacht hat :biggrin:
    Unglaublich....
  • MupfelMupfel

    917

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Cool. Dann kannst du ja bald mit Bruno schwimmen gehen. Das findet Oscar immer ganz toll.
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,


    hab eben erst das Thema gefunden.
    Wir haben eine Jack Russel Dame, Foxi heisst sie. Sie ist letzte Woche 4 Jahre alt geworden. Wir haben sie damals im Allgaeu gekauft, und dann ist sie 2 Jahre spaeter die grosse Reise mit uns in die USA angetreten. Sie liebt Lina sehr, auch wenn sie sich manchmal wohl wundert, was Lina da so mit ihr anstellt. Aber Foxi ist sehr geduldig und macht alles mit uns mit.
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gretchen schrieb:
    Wie geht es denn Deinem Patienten mittlerweile?
    Wieder besser? Die Verletzung sah ja wirklich böse aus :sad:


    War Freitag nochmal mit Paula beim TA.
    Es sah schon viel besser aus und Paula humpelte nicht mehr. Aber dann, vor Dienstag gings wieder los. Die Spitze von dem einen Ballen wurde dick. Dann wurde die Pfote wieder rot und dick. Wollte Donnerstag mit ihr zum TA, aber Paula war nicht zu Hause. Sandro hatte sie mit zur Garage genommen. Er wollte mein Auto reparieren. Damit gabs ein Problemchen, so daß es später wurde, zu spät für den TA. Also bin ich Freitag hin. Zwischen den Zehen ist es auch noch rot und wund geworden. Paula hatte ordentlich rumgeschlabbert, als die Beiden bei der Garage waren. Eigentlich hat sie nen dünnen Verband um und bei der Garage nen Pfotenschuh, aber an dem hat sie schon wieder rumgeknabbert. Bei einer Stelle war sowas wie ein Pickelchen mit Eiter gefüllt. Die TÄ drückte das aus,machte ne Salbe rauf und gab mir ne Tube mit.
    Untersuchung und Salbe haben knapp 25€ gekostet. 25€ die nicht hätten sein müssen, wenn Paula nicht so´ne Schlabberbacke wär.
    Seit Freitag läuft Paula ohne Verband rum. Auch draußen.
    Nun geht Paula da nur noch kurz bei zum schlabbern.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, das ist klasse....das Paula jetzt ohne Verband ist.
    Irgendwie heilt das mit Luft dran viel besser. Ich wüsste auch gar nicht, wie ich Bruno abhalten kann zu schlabbern, wenn mal so ein Problem hätte *aufholzklopf*.
    Für die 25 Euro hätte es eine Tonne Leckerlis geben können :roll:


    @Sternchen
    Ein Jack Russel - da ist schön! Wir haben hier in der Nachbarschaft (gegenüber von unserem Haus) ein Jacki-Mädchen. Die ist gerade mal eine Monat älter als Bruno und die beiden sind ein Herz und eine Seele. Und zwar so heftig, dass beide schon blind über die Straße gerannt sind, weil unsere jeweiligen Männer das Tor offen stehen gelassen haben und wenn die beiden sich sehen kein Halten mehr kennen (die Hunde, nicht die Männer ;-) ). Das hätte böse enden können :sad:
    Ansonsten ist sie eine kleine wilde Hummel, die irre viel bellt. Ich hab mir sagen lassen, dass Jackis direkt zum Bellen gezüchtet werden - wer macht denn so etwas? :shock: ;-) :biggrin:
    Ich weiß schon - zum Jagen....
    Herzlich Willkommen jedenfalls!
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Gretchen,

    also ich kann nur fuer unsere kleine Foxi sprechen, und die ist relativ ruhig was das Bellen angeht. Aber sonst hat sie natuerlich Temperament. Und selbstverstaendlich auch ein wenig Groessenwahn, der ist ja fuer Terrier ziemlich typisch. Ich glaube, sie meint manchmal sie ist ein Meter groesser als sie wirklich ist...Ein lustiges Tier ist das. Wir sind so froh das wir sie haben, und sie hat schon sooo viel mit uns mitgemacht, sie hat wirklich ein sehr bewegtes Hundeleben.
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    sternchen75 schrieb:
    Aber sonst hat sie natuerlich Temperament. Und selbstverstaendlich auch ein wenig Groessenwahn, der ist ja fuer Terrier ziemlich typisch.

    Ja, das mit dem Größenwahn kenn ich :biggrin:
    Ich könnte mich immer wegwerfen, wenn sie auf den alten große Schäferhund-Mix vom Nachbarn springt und ihm erzählen will, dass sie der Boss ist. Der schüttelt sich immer nur, als wenn er sie abwerfen will und trottet weiter, ohne sie zu beachten. Da flippt sie dann gänzlich aus ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sinnlosposting, aaaaaaaber mein Hund ist bei Lidl :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    http://www.lidl.es/es/home.nsf/pages/c. ... s_mall.ar9
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Äh Marlies. Mein spanisch reicht nicht aus um zu wissen was ich da eingeben muß :oops:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nichts
    eigentlich kommt man doch auf das Bild??


    09_30422_b.jpg
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kam auch nicht auf das Bild....

    Klasse! Welch berühmter Hund :biggrin:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,
    ich hoffe hier auf große Hilfe...

    Wer mich schon kennt weiß das ich 2 Katzen hatte-jetzt nur noch eine-die andere wurde leider direkt vor der Haustür überfahren...Mein Kater Bijou war sehr einsam aber mitlerweile merkt man ihm das nicht mehr an-er genießt es all die aufmerksamkeit...

    Wir versuchen ja Schwanger zu werden,ich muss aber ne menge abnehmen-laut KiWu Arzt-,was nicht so einfach ist...Ich komme einfach nicht hoch,hab keine Lust!Was ich eigentlich los werden wollte ist,dass wir uns jetzt einen Hund holen! 1.damit unser Bijou nicht mehr so allein ist und 2. ich mich mehr bewegen kann...
    Wir holen den Hund nicht nur deswegen,natürlich auch weil wir Tiere lieben und uns irgendwann eh einen geholt hätten!!
    So,nun aber zu meiner frage: Wie bringe ich dem Hund bei das er in seinem Körbchen zu schlafen hat??
    Und wie gewöhne ich die beiden an einander? Das erste treffen sozusagen...

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    upps, du bist hier scheinbar etwas untergegangen. :oops:
    Ist euer Kater denn Hunde gewohnt? Wenn nicht könnte er das Problem werden. An was für ein Hund hast du denn gedacht? Einen Welpen oder ein Hund der mit Katzen aufgewachsen ist dürfte kein Problem sein aber wenn ihr einen zu euch holt der bereits Katzen gejagt habt dann sind Probleme vorprogramiert.

    Und zum Körbchen; wenn der Hund es bereits gewohnt ist im Körbchen zu schlafen dann ist alles ok. Ansonsten immer mit viel Lob arbeiten sobald er das Körbchen betritt. Und konsequent vom Sofa und Bett verscheuchen wenn ihr nicht wollt das er darauf geht.

    Was für ein Hund soll es denn werden?
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jetzt ist es so weit.Morgen holen wir unser Doggenbaby.Eine blaue Dogge,10 Wochen alt.Hier in der Familie ist ein heftiger Kampf um den richtigen Hundenamen entbrannt.Der Züchter hat ihm den gewöhnungsbedürftigen Namen Bodo gegeben.
    Wir suchen einen Namen der eben nicht so nach langem Stammbaum klingt.
    Unsere bisherigen Doggen hießen Paulchen und Karlchen.Hat jemand Ideen??
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hanibal :biggrin: :biggrin:
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und nach Kastration ( wenns wirklich sein müßte ) rufen wir ihn dann Hanni :biggrin: :biggrin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :biggrin:
    Also bei meinem Hund hast sich die Belllage nicht verändert. :cool:
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :biggrin:
    Oh einen Namen habe ich nicht aber ich freue mich schon auf die Welpenbilder :cool:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja also es soll so ein Jack Russel Chihuaua Mix werden...Naja unser Kater kennt egentlich nur den Hund meiner Eltern und der ist ziemlich selten da,aber bevor unser Hund kommt,würde ich ihn noch mal öfter holen...
    Nein,es soll aufjedenfall ein Welpe sein und die die wir bis jetzt gefunden haben,wachsen gleich mit Katzen auf...
    Sie soll dann Pebbels heißen...

    Für einen Rüden:Pelle oder ganz typisch Waldi(grad für einen riesen Hund)!! :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir hatten mal einen kleinen Hannibal :cool:


    Das habe ich von Smoky noch gefunden
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    kasse :grin: Aber wollte nicht noch jemand Doggen-Welpen-Bilder einstellen?

    Wifi, wie kommst du gerade auf diesen Mischling?
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Zaunpfahl,ich hab dich erkannt!!! :cool:
    Irgendein nettes Familienmitglied hat die Kamera aufs Objektiv gelegt und jetzt ist se hin :groggy:
    Muß mir noch eine neue kaufen.Wenn ich dann auch noch den Kampf mit dem Fotoverkleinerer gewinne kommen bald Doggibabyfotos.
    Er ist so was von goldig!!!Wir sind alle total verliebt :razz:
    Er heißt jetzt übrigens Tamino,10 Wochen alt und 13 kg schwer. :shock:
  • IsyriaIsyria

    1,783

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schöner Name!

    Diego wiegt ausgewachsen gerad ma ca 25 kg :)

    Um mal zu berichten: Mit Diego und Lea funktioniert total gut, er ist super lieb und ruhig im Umgang mit ihr geworden.. kein Wunder : sie teilt ja auch ihr Essen immer mit ihm :biggrin: .. Und kuscheln tun die beiden auch..Echt niedlich..Hätt ich vor ein paar Monaten nicht gedacht..:)
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Caro2310: Wir möchten einen mit dem man richtig schön raus gehen kann also so richtig toben und Rad fahren,aber auch schön schmusen kann und er soll gut zu unserem Bijou passen...Und er soll halt nicht so groß werden-deswegen Jack Russel Chihuaua...
    Oder kennt noch jemand andere Hunde die auf diese Beschreibung passen??
  • GretchenGretchen

    3,369

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich kann Dir leider nicht weiter helfen, würde eh nur einen Labrador empfehlen - wen wundert´s? :biggrin:
    Aber weiß jemand, was es mit Zaunpfahl auf sich hat? *neingarnichtneugierigbin* ;-)
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    also ich nicht :cool:
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wify schrieb:
    @Caro2310: Wir möchten einen mit dem man richtig schön raus gehen kann also so richtig toben und Rad fahren,aber auch schön schmusen kann und er soll gut zu unserem Bijou passen...Und er soll halt nicht so groß werden-deswegen Jack Russel Chihuaua...
    Oder kennt noch jemand andere Hunde die auf diese Beschreibung passen??


    Hattest du schon mal nen Hund?
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Marlies

    Nee,net :biggrin: :cool:
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Nein,nicht wirklich!!
    Als ich 13 war haben meine Eltern sich einen geholt-und mit dem habe ich bis ich ausgezogen bin unter einem Dach gewohnt...
    Sonst nur unsere beiden-jetzt ja nur noch einen-Kater!!
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Dann bist du also nichts ganz unerfahren.
    Was war das für ein Hund? Bist du auch mal mit ihm rausgegangen? Ich frage das alles, weil Jack Russell keine Anfängerhunde, bzw einfache Hunde sind. Die möchten auch mal schmusen und viel toben, aber auch arbeiten, wie zB Agility machen. Die haben so viel Power.

    Hat denn Jemand einen Jacky-Chi im "Angebot" oder wie kommst du auf diesen Mix?
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja bin ich aufjedenfall...
    Das ist ein Dackel Teckel Mix...Das die nicht einfach sind haben uns schon viele gesagt,aber da ich für meinen KiWu abnehmen muss,möchte ich gern einen mit dem man richtig toben kann-also so das ich raus MUSS!!!
    Und unser Haus ist auch nicht das größte und der Garten auch nicht,aber vor dem Haus....Nur Wiesen und Felder und viele kleine Dörfer wo man viel Spezieren gehen kann...
    Ja hier in der nähe-hab ich mich schon erkundigt :roll: - gibt es ne menge Agility Plätze usw.!!
    Wenn mir jemand sagt das es auch andere Hunde gibt mit denen ich das machen kann,nehm ich auch so einen...
    In unserem Bekannten kreis hat jemand einen ganz kleinen Jacki(eine Fehlzucht)und der hat jetzt Junge bekommen-aber nur Rüden und wir hätten gern ein Mädel-also wurde das da nix und suchen jetzt weiter...
  • EinhornEinhorn

    3,873

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    n Jacky ist gut für Agility, aber wenn ihr da so "frei" wohnt und er dann Wild sieht, sprintet er hinterher.
    Was hälst du von American Bulldog oder Old English Bulldog. Gesunde Retriever oder Boxer sind auch für Agility geeignet. Zwerg- oder Mittelschnauzer und Beagle auch. Bei Beagle weiß ich aber nicht, ob er gern jagt. Du möchtest deinen Hund ja nicht nur an der Leine haben, wenn ihr rausgeht.
    Wenn man nur eine Wohnung hat, aber viel mit dem Hund rausgeht und ihn körperlich und geistig auslastet, ist auch ein großer Hund in Ordnung.
    Meine Mutter zB hat ne Golden Retriever Hündin in ner Wohnung. Als die Hündin noch junger war, war ich mit ihr beim Agility, hab sie erzogen, sie ist am Fahrrad mitgelaufen, Köpfchentraining machen wir heute auch noch, Spazieren gehen geht auch noch weitere Strecken, nur Agility nicht mehr. Sie ist 11 1/2.
  • Caro2310Caro2310

    20,547

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ohja einen Jacky das jagen ab zu gewöhnen könnte schwer werden. Für Agylity oder anderen Hundesport sind ja viele Rassen geeignet. Soll es denn unbedingt Agyllity sein? Oder auch anderes? Longieren z.B. geht mit jeder Rasse. Dogdancing kann man auch mal in der Wohnung machen. Am Fahhrad laufen geht bei den kleinen nur auf kurzen Strecken oder du fährst und Hund kommt im Korb mit.

    Beeeeeaaaaaate, noch keine Welpenbilder?
  • InaMausInaMaus

    2,055

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich guck hier auch immer, wgene der erhofften Bilder :cool:
  • amylucaamyluca

    351

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben eine Labrador/Golden Retriever hündin,die am 12.09. ein jahr alt wird.
    Im Moment stecken wir wohl ganz schön in der Pubertät und haben so unsere liebe Müh mit ihr :-) Ich sag nur,Freilauf...geht gerade gar nicht.Zumindest nicht,wenn wir mit ihr alleine raus gehen.Jetzt heisst es weiter üben,üben,üben.
    Sie liebt unsere Kinder absolut und ich muss sicher aufpassen,das sie das Baby nicht ständig abschlabbert,wenn es da ist.Aber es wird sicher interessant mit jungem Hund und Baby.
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also wie gesagt es soll oder kann ein Jacky Chi Mix sein,aber wir würden auch ander in kauf nehmen-aber
    @Einhorn: das hört sich nicht hübsch an und süß soll er/sie ja schon sein...
    Aber Wild haben wir jetzt hier nicht-nur so Feld halt...
    Nein es soll nicht irgendwas sein-erstmal so Welpenschule und dann mal sehen was hier so angeboten wird-wir sind da ganz offen!!
    Labrador finden wir ja auch TOTAL toll,aber dann finden wir unser Haus echt zu klein zu...Und wenn wir mal keine lust haben zum raus gehen ist es für den bestimmt nicht toll!!
    Ist es denn eher besser erst den Hund zu holen oder erst ein Baby???
  • beate1965beate1965

    1,842

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ Caro Ich hol mir heute eine Kamera,versprochen!!!
    Du kannst auch große Hunde in der Wohnung halten wenn der Auslauf passt.Und mal keine Lust haben zum Rausgehen geht nicht,dass ist pflichtprogramm,egal bei welchem Wett5er. ;-) ;-)
    Jackys sind absolute Temperamentsbolzen und müssen richtig ausgelastet werden,wär für uns jetzt nix.Hundeschule ist für uns ein absolutes muss.Und zwar so bald als möglich.Ein guter Hundetrainer wird dich dann auch beraten welches Zusatzprogramm für deinen Wuffzel geeignet ist.Das kann man nich pauschalisieren.Wir hatten z.B eine Dogge die hat Aggility geliebt,war aber für Obidianc ungeeignet.
    Für Hundeneulinge sollte erst der Hund und dann das Baby kommen.
    Viel Spass noch bei der schwierigen Auswahl
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    ich geselle mich mal zu euch... wir haben eine Schäferhündin und haben sie gerade decken lassen da wir selber noch einen zweithund wollen und auch einige Anfragen hatten die unseren Hund so toll fanden... Nun sehen, ob es klappt...
    Zu unserer Hündin, sie ist Spielverrückt und ein guter Babysitter (natürlich würde ich sie nie mit den Kindern ganz alleine lassen) aber wenn ein anderer Hund zu besuch ist dann darf der nicht in die Nähe des Babys...

    Lg
  • WifyWify

    180

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Minchen1907:Na das klingt ja nach einem ganz tollen Hund...

    Ja danke vielleicht finden wir ja mal den richtigen :grin:
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum