Gibt es denn hier schon Sommer 09 (bald Mamas)

145791018

Kommentare

  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Yoga ist genial. Ohne Yoga wäre ich ein wandelnder Migräneanfall, mit Yoga bin ich weitestgehend schmerzfrei. Ich kann es nur in jeder lebenslage empfehlen. und für die Geburt sowieso. Allein schon die Atemtechniken bzw. dieses sich in sich versenken. Habe heute auch wieder SS-Yoag und Freitags abends. Ohne würde ich komplett untergehen.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    moon-mr:

    Schön das es euch gut geht. Das mit dem ISchias ist natürlich doof. Drück die Daumen das die Massage was bringt. Und solange die Yoga Übung machbar ist..geht es ja.

    Susanne: Schön das auch bei euch alles in Ordnung ist. Tja das mit den Bildern ist wohl der Unterschied Kassen...Privatpatien: Ich gar kein Foto vom Feinultraschall und 3D war da auch nicht..

    Zu Mir: Der KS Termin muß vorher festgelegt werden weil ich auf keine Fall Wehe bekommen darf. Das ist ja auch jetzt der Eiertanz. Jede Senk/Vor Sonstwas Wehe kann durch die Kontraktion eine Blutung auslösen und das ist nicht ohne. Heißt ich bekomme jetzt auch ne Haushaltshilfe und muß bei den ersten Kontraktionen liegen.

    Und KS eben so das es keien Wehen gibt...na werden wir auch hinbekommen.
  • ArmanaArmana

    7,364

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinschleich*

    Lass Dich mal :triste: , Anja. Das tut mir wirklich total leid, dass das mit der Spontangeburt nicht klappen wird. Denke mir, dass das erst Mal ein herber Schlag für euch war. Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir eine weiterhin schöne SS und hoffe, dass Du sie so lange wie möglich geniessen kannst. Ich hoffe der kleinen Dame gehts aber ansonsten gut?

    *rausschleich*
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anja: Wie kommst DU darauf, dass ich privat versichert bin? Ich bin ganz normale Kassenpatentin, hätte bei den drei Kassenschallen aber beinem FA auch Bilder bekomen. Die Zusatzschalle inkl. Bilder habe ich mir jetzt mit 100 € für die gesamte SS erkauft. Und der FeinUS war ja auch Kasse und die Bilder (5 Stück) scheinen in der Praxis zum Standard dazu zugehören. Und die hätten Geld echt gebrauchen können, so super wie sie eingerichtet war.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Siehste dafür zahle ich weder für zusatz Schall noch für Fein US. Aber es gibt eben außer bei den normalen wenn denn das Kind gut liegt keine Bilder.

    wie war das beim Feinultraschall: Wir machen hier kein Babyfernsehen sondern Diagnostik...

    Wo er recht hat hat er recht. Aber vielleicht geht es beim nächsten mal noch..nur werden wir in der 30. SSW das Kind wohl nicht mehr ganz drauf bekommen.

    Armana: Jaa der kleinen Dame geht es prima..absolut. Die strampelt kräftig in meinem Becken rum..Kinderturnen jetzt schon. :grin:

    Und ja es war ein herber Schlag aber solangsam kann ich das annehmen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @ anja: das tut mir leid, das ist bestimmt erstmal hart gewesen, dass du dich von deinen Vorstellungen verabschieden musstest. Ich freu mich natürlich, dass es dem kleinen Mädchen gut geht und man merkt auch, dass du dich (wie immer) auch nicht unterkriegen läßt. Alles Gute weiterhin.
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu ... reinwinke, so als Nichtschwangere ...
    Wollt mal sehen, wie es um AnjaH steht ;-)

    Freut mich, dass es Euch gut geht. Und sieh es doch so mit dem KS. Du hast damit die Chance, dass es keinen Sauerstoffmangel geben wird. Das war doch Deine größte Angst, nach Felix und für das zweite Kind hattest du doch einen geplanten KS in Erwägung gezogen ... Ich drück dir die Daumen - jaha, ich kenn das. Kaum ist frau dann schwanger, will sie plötzlich wieder spontan entbinden ... Hormone.

    Aber ich finds total klasse, dass du nur wegen der Diagnostik schallen lässt. :applause:

    Euch allen anderen drück ich auch ganz fest die Daumen ... und viele süße gesunde Sommerbabies. Letztlich ist das alles was zählt. Die Kinder müssen gesund sein. Und wenn es durch den Notausgang geht ... egal. Hauptsache gesund.


    Hui .. Susanne ... seh dich gerade hier mitschwangern !! Ich gratuliere Dir ganz herzlich. Das freut mich jetzt total. :cool:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Barbara,

    Wann und wo habe ich erwähnt das ich einen geplanten KS will? Kann ich mich nicht dran erinnern. Nee von wollen kann keine Rede sein..aber was sein muß muß sein...und hauptsache gesundes Kind da hast du wirklich recht.

    Ich habe heute meinem FA nicht die Freundschaft eher die Patientenschaft gekündigt und schau mich jetzt nach einem neuen um..wenn ich Glück habe übernimmt das die Entbindungsklinik. Wäre mir am liebsten.

    Ach ja Kind geht es soweit gut. ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Anja..ich kann dic so gut verstehen wie traurig man ist,wenn die Geburtsvorstellung nicht wahr werden soll..du kennst ja meine Geschichte..Hinterher weiss ich nun warum das wohl alles so besser war..Geniess diene Kugelzeit ..ich bin ja sooo neidisch ;-) ;-)
    Was war mit dem FA?
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na, die Links kann ich dir nimmer präsentieren, ist auch wurscht. Wir haben beide keinen Zugriff aufs Archiv.
    Ne im Ernst. Tut mir jetzt total leid, dass du dir auf den Schlips getreten fühlst, aber ich weiß wirklich noch, wie du mir bei Jakob zugeredet hast, dass du mit Felix' Behinderung im Nacken lieber nen KS gehabt hättest.
    Schwamm drüber. Es scheint ja alles gut zu gehen, das ist doch das wichtigste, oder?
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    waschbär: Ich verabschiede mich grad zum 2. mal von der Wunschentbindung..die erste war auch nicht das was man sich wünscht. Aber Schwamm drüber.

    Barbara das stimmt damals war ich wirklich noch am Schwanken. Aber jetzt ist geht es wirklich nur noch darum das beste für Mama und vorallem Kind zu finden.
    Da bleibt nix anderes als KS und ich fang jetzt einfach mal das organisieren an...auf jeden Fall freu ich mich dann auf eine gesunde junge Dame.

    zm FA: nachdem er ja die Plazenta Präfia nicht gesehen hat ..hat er mir heute plausiebel machen wollen das er mich nur nicht verunsichern wollte ect..heißt er hat sich 10 retorisch Perfekt versucht aus der Affäire zu ziehen nachdem er erstmal eine sehr liderliche VU gemacht hat.

    Deshalb darf hier jetzt am besten die VU das KH übernehmen wenn das geht ..ansonsten ein anderer FA.
    Bin aber nicht die einzige die grad dort wechselt. Mit mir eine noch SS und eine die vor einen halben Jahr entbunden hat...dort hat er einen SS Diabetis übersehen..
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir freuen uns alle mit dir auf deine gesunde junge Dame :grin:Auch wenn Rafael ja schon heiratsmässig fest versprochen ist.. :traurig04: ;-)
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Na das mit Raphael sehen wir ja dann..mal schauen wer die bessere Aussteuer bietet. :biggrin:
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Das ist ja der Hammer, mit dem FA .. wie kontrolliert der diese Plazenta praevia eigentlich?
    Ultraschall? Tasten geht ja schlecht.
    KS sind nicht so schlimm, wie mein meinen sollte ;-) Wenn man sich vorher gut damit auseinander setzt, gehts einem hinterher gar nicht so übel. Aber wem sag ich das, Du bist Krankenschwester.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Die Plazente kontrolliert man mit US. Und das am besten um die Bauchdecke. Heißt man läßt a, besten Finger und Ultraschall weg von irgendeiner Vagina und MUMU. Heißt einfach so wenig wie möglich hinfassen und über den Bauch schallen.
    Dann eben beim ersten ziehen im Bauch ab aufs Sofa und möglichst schnell dafür sorgen das das aufhört...jede Kontraktion zerrt halt an der Plazenta...das sollte man ja dann doch vermeiden.
  • jauchzerlejauchzerle

    6,272

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja, ne? Ultraschall von außen...
    Na - vielleicht gehts ja noch ein bisschen hoch. Ich drück dir die Daumen einfach weiter und schau von Zeit zu Zeit wieder vorbei ..
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ja mach das..auch gerne auf anderen Kanälen.. :grin:

    Danke für die Daumen die kann ich brauchen...
  • acis09acis09

    12

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Gehöre auch zu den Sommer 09 Mamas und würde mich über Kontakt freuen!
    Vielleicht mag sich ja wer melden?! Wie sieht es hier mit MSN und ICQ aus? Würde mich freuen wenn man sich "privat" anfreunden kann, und nicht nur hier das eine Thema hat :)
  • LilyLily

    524

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich melde mich auch mal wieder. Bin bereits im Endspurt und kann gar nicht glauben, wie schnell die SS vergangen ist. Zwerglein ist ziemlich sicher ein Mädchen, ein sehr aktives dazu. :razz:
    Ich habe seit 4 Wochen zum Teil ziemlich schmerzhafte Senkwehen, muss manchmal sogar stehen bleiben und warten, bis der Schmerz vorüber geht.
    Mein Nachtschlaf war auch schon deutlich besser, zur Zeit bin ich jede Nacht ungefähr zwei Stunden wach, liegen geht eh nur noch auf der Seite und das schmerzt eine eigentliche Bauchschläferin umso mehr. :confuded:

    @ Anja: Tut mir sehr leid wegen deiner unmöglichen Spontangeburt. :troest: Aber du schriebst ja schon, dass du es inzwischen annehmen kannst. Vielleicht ist ein geplanter KS besser als einer aus der Not heraus, zumindest hörte ich das von drei befreundeten Frauen, denen es so ging, dass sie sich vorher nicht drauf einstellen konnten. Hauptsache, du und Mäuschen kommt gesund aus der Geburt!

    LG an alle hier
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @lily
    wow, du hast ja wirklich nicht mehr lang. Auch wenn es für dich gerade sicher unheimlich anstrengend ist, beneide ich dich darum. Ich würde die Uhr gerne zwei Monate vor drehen und am Ende der Schwangerschaft angelangt sein.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    lilly und eo ich glaub euch sofort das ihr es schon hinter euch haben wollt. Aber bald ist es geschafft. OK eo du hast noch ein Stück Weg aber auch das geht gaanz schnell rum ich drück dir die Daumen für aushaltbare Wochen.

    Das mit dem Schlafen kenne ich auch schon. Bin auch Bauchschläferin und kann auch selbigen nicht mehr liegen. Da ich auch noch einen rausgesprungenen Wirbel habe ist das nicht soo prickelnd.

    Ansonsten habe ich grad festgestellt das meine Hebamme fit in der Verwendung von Schüsslersalzeb ist..das ist sehr praktisch. :grin:
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben,

    hatte gestern wieder VU und es war völlig unspektakulär. noch nicht mal schöne Bilder hatten wir, weil sie der lütte sehr interessiert meine Nieren angeschaut hat und wir daher nur einen prima Hinterkopf sehen konnten. Männe war richtig sauer, völlige Zeitverschwendung für ihn :fingers: . Ok, er hatte gestern sStress und Kinder haben nunmal ihren eigenen Willen, dass müsste er ja mittlerweile gelernt haben... :biggrin:

    Ich fand sehr entspannend, dass sich meine grundpositiven Gefühle einfach nur bestätigt haben. ich weiß dass es dem Zwerg gut geht und seit dem OrganUS letzte Woche mache ich mir überhaupt keine Sorgen mehr. Irgendwie finde ich es nur sehr erstaumlich, dass sich ein Kind, dass sich soviel Zeit gelassen hat, um zu uns zu kommen so völlig unspektakulär seine SS durchzeiht.

    Wißt Ihr eigentlich, ab wann man relativ sicher davon ausgehen kann, dass Frühchen gut durchkommen? Das müsste doch jetzt in meinem Dreh so sein (bin 23. SSW). Männe frug mich gestern und ich hatte mir bislang die Frage eben nicht gestellt, weil ich ja weiß, dass alles ok ist.

    Es tut mir leid, dass Eure SS so beschwerlich sind, aber das ist ja das schöne und traurige gleichzeitig, irgendwann ist auch diese Phase um.
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    @Susanne:
    Ob sie "gut durchkommen" hängt individuell vom Kind ab, es gibt aber so ein paar grundsätzliche statistische Anhaltspunkte. Es ist auch natürlich bei jedem (Eltern usw.) anders empfunden, was "gut durchkommen" bedeutet....
    Im Buch "Ein Kind entsteht" von L. Nilssen stehen die Überlebenschancen so:
    Überlebenschance in Prozent
    23. Wo: 44%
    24. Wo: 63%
    25. Wo: 73%
    26. Wo: 81%
    27. Wo: 88%
    28. Wo: mehr als 90%
    (Schwedische Studie 1999-2000)

    Ich meine, man sagt/definiert in der Medizin, dass Ärzte verpflichtet sind ab der 24. SSW das Leben des Kindes zu retten, vorher wird oftmals abgewägt. :confuded:

    Aber wenn ales so gut läuft, gibt es ja keinen Grund, sich zu beunruhigen. ;-)
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich mache mir die Gedanken ja auch nicht, nur Männe. Will ihm aber trotzdem zeigen, dass ich ihn ernst nehme in seinen Sorgen.

    Danke schön.
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich habe auch nicht gedacht, dass Du Dir Sorgen machst. Wollte es aber dennoch dazuschreiben, weil solche Statistiken gerne einen "faden Beigeschmack" hinterlassen wie ich finde. ;-)
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    susanne 67: schön das alles in Ordnung ist.


    Beschwerlich ist meine SS überhaupt nicht. Mir geht es prima und der jungen Dame auch. Nur das sie ständig Flugrolle vorwärts übt oder Trampolin auf der Blase hüpft.

    Aber wie war das...Mütte müssen sowas aushalten. :biggrin:
    Zu den Frühchen hat supi ja schon alles gesagt. ;-)
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Beschwerlich heißt für mich aber auch, sich von seinem Traum der Spontangeburt erneut verabschieden zu müssen. Das ist schon ein ziemlicher Hammer. Aber umso besser, dass sich Deine Süße auf eine Turnkarriere vorbereitet. Meiner ist ähnlich aktiv. Wenn ich beiom Lernen am Schreibtich ein bisschen eingeklemmt sitze, dan wird innen ber auch heftig protestiert. Total süß.

    Außerdem sitze ich am Computer,, weil ich ständig Paragraphen abfragen muss und habe als Bildschirmschoner alte Kinderbilder von Victoria. Im Momet laufen die KH-Fotos nach der Geburt, ich zerfließe hier gleich...
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jaa Kinderbilder als Bildschirmschoner habe ich hier auch..aber erst ab dem 1. Geburtstag vorher hatten wir noch keine Digicam. :grin:

    Ansonsten genieß ich schon ein wenig den "Service" der Haushaltshilfe..aber natürlich würde ich lieber keine brauchen.
    Wobei langweilig wird mir sicher nicht..ich habe genug Termine. :groggy:
    Am Donnerstag ist U9 mit Felix und am Freitag kommt Felix neues Bett..bin schon gespannt. :grin:
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben!

    So, ich will mich auch mal wieder kurz melden! Hier ist so weit alles in Ordnung.

    Nun kann ich mich freuen, denn heute ist mein quasi letzter Arbeitstag!!!!! Ich gehe ja 3 Tage die Woche arbeiten. Ab nächster Woche Mittwoch habe ich Urlaub. Danach beginnt dann der MuSchu!

    Ich hab aber noch einige Überstunden, die abgefeiert werden müssen und das mache ich nächsten Dienstag und den Rest morgen nach dem Frühstück. Das heißt, heute noch arbeiten und morgen dann das Abschiedsfrühstück geben. Gegen 10 Uhr kann ich dann wieder gehen, weil ich ja die Stunden nicht verschenken will! Ich freu mich so!!! Langeweile hab ich auch nicht. Deswegen freu ich mich so, dass ich dann vielleicht endlich mal Zeit für mich hab!

    Trotz der ganzen Termine, die dann noch so anstehen! Und Ende Mai beginnt dann der GVK. Bin schon gespannt!

    Sonst geht es mir gut. Ich bin zwar oft müde, was auch nicht verwunderlich ist.
    Zwerg Zwo tritt gerne mal zu, wobei er sich derzeit noch ruhiger verhält als sein älterer Bruder! :biggrin:
    Mal sehen, ob das nach der Geburt so bleibt, oder ob das auch so ein Lausbub wird, wie Nummer Eins.

    @Anja
    Das Du keine Langeweile hast, kann ich verstehen. Geht mir aber auch nicht anders. Ständig unterwegs... Arzttermine hier und da und auch sonst ist immer was los.

    So, ich werd noch ein bisschen so tun, als ob ich arbeite, das letzte Mal für die nächsten etwas über 2 Jahre!!!

    Gruß Steffi
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mir kann es gerade irgendwie nicht schnell genug voran gehen. Die gut sieben Wochen, die noch bis zum ET vor mir liegen, kommen mir schier endlos vor :roll: Ich muss mich immer wieder zur Ordnung rufen, dass ich das Baby im Bauch auch mal noch genieße, schließlich wird dies meine letzte Schwangerschaft sein.

    Da ich immer unbeweglicher werde bereite ich hier aber auch immer mehr vor. Habe letzte Woche beim Einkaufen einfach mal kleine Windeln mitgebracht und die schon in der Schublade verstaut. Meine Güte sind die winzig :shock:
    Und da wir heute mal wieder kistenweise Kinderklamotten sortiert und verräumt haben, habe ich meinen Mann gleich gebeten die Babysachen vom Dachboden mit runter zu bringen. Die dürfen dann demnächst auch schon mal in die Waschmaschine wandern. Irgendwie haben wir doch ganz schön viele Mädchensachen, da wäre es praktisch, wenn mein Mann mit seiner Aussage, dass wir wieder ein Mädchen bekommen, recht behält. :cool:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ui schön Eo das alles in Ordnung ist. Das du jetzt genug hast kann ich verstehen. Aber der Nestbautrieb hat dich ja wirklich voll erwischt...ist doch schöön.
    Und ich tippe warum auch immer bei euch auch auf ein Mädchen.. :grin:
    Aber hier wird laangsam auch gestartet was Vorbereitung angeht.

    Heißt das Stockbett für Felix ist da und wartet drauf aufgebaut zu werden. Die Wickelkommode ist bestellt. die ersten paar Mädchen Sachen sind gekauft und warten auf die Wickelkommode.
    Nach unserem Urlaub geht es dann richtig ans Einrichten.
  • kary040999kary040999

    1,070

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Ihr,

    da musste ich mich einfach auch mal dazu äußern. Ich habe ET 28.6.09 und mir gehts so ähnlich wie Eo. Ich will die Uhr vordrehen und in die nächste Phase übergehen. Hab echt auch die Schnauze voll.
    Alle Kleider sind gewaschen, Windeln ect. besorgt, 100 Geburtsberichte gelesen inclusive meines eigenen ersten :grin:
    Und jetzt will ich mein zweites Mäusle haben !!!!
    Das erste ist immerhin schon acht.
    Hab übrigens auch völlig vergessen, wie winzig die Windeln sind :grin:
    lg Kary
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo kary,

    Herzlich Willkommen hier und noch eine schöne Restkugelzeit..

    Ich war bei der Vorsorge und alles ist in Ordnung.
    Nur der Fundus steht schon weit oben für die SSW. Also bei N+2 und das in der 26.SSW. Aber vermutlich drückt da einfach die Plazenta nach oben...wir behalten es im Auge. :grin:
  • eighteight

    30

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo, Ihr!

    Bei uns kommt Mädel Nummer acht (leider bislang noch namenlos, weil ja alle anderen mitreden wollen und wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen!)

    korrigiert auf den 18.6. und dafür schon ziemlich groß, neue Werte erfahre ich wohl am Montag (18.5.)
    und nun kam heute eine Einladung zum 20-jährigen Abitreffen (450km entfernt) am 20.6.!
    Schade!

    Momentan gibt es noch viel zu tun, aber ich komme kaum voran, dauerd müde, dauernd schlecht...
    dazu die andern kids versorgen und mein Mann in USA

    Euch allen noch eine schöne Schwangerschaft

    Sabine
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Sabine,
    oh man, für das achte Mädchen einen Namen zu finden und das wenn auch noch alle mitreden wollen, ist sicher furchtbar schwierig. Ich finde es ja schon beim dritten Kind nicht leicht und wir machen das nur unter uns aus, also mein Mann und ich.

    Das Timing mit dem Abi-Treffen ist ja denkbar ungünstig :-( und dann noch ein rundes Jubiläum. Aber vielleicht hast du dann schon dein Baby im Arm, dann bist du beschäftigt und hast anderes im Kopf ;-)

    liebe Grüße

    Judica
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ui das Datum fürs Abijubiläum ist wirklich doof.

    Aber wie Eo sagt vielleicht ist die Dame Nr 8 ja dann schon da und du hast ganz was anderes zu tun.
    Bin ja gespannt welcher Namen es dann sein wird. Vielleicht sagt sie es euch wenn sie schlüpft. :grin:
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie heißen denn die anderen sieben? Dann können wi auch nioch ein bisschen mitreden...?
  • eighteight

    30

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo,

    ich hatte sogar schon mal geträumt, dass die kleine Prinzessin gleich losquasselte nach der Geburt und sich einen Namen wünschte!
    Aber da dies garantiert nicht in der Frist passieren wird, die das Standesamt vorgegeben hat, müssen wir selbst überlegen.

    Wie die anderen heißen spielt keine so besondere Rolle, nur insofern, dass die Namen nicht zu ähnlich sind.

    Also mit erstem Namen (die haben aber noch 2-3 zusätzliche) heißen die anderen:
    Janina
    Miriam
    Sofia
    Jasmin
    Sarah
    Elena
    Lea



    Janina würde Amina sehr gut gefallen (finde ich aber zu Janina zu ähnlich, auch wenn er mir gefällt), außerdem Jolie, Maya, Cheyenne, eher ausgefallenere Namen

    Miriam favorisiert Leonie (was Janina hasst!)

    Sofia liebt Emma (kann mich damit nicht so recht anfreunden, scheint jetzt auch ein richtiger Trendname zu werden, wobei bei mir gilt, leiber häufig UND schön als selten, aber doch nicht so..)

    Jasmin mag Emily sehr gerne

    Sarah mag Laura
    und Elena mag Franziska (mag ich gar nicht!)

    Mir gefällt Amélie sehr gut, Chiara mag ich auch (ist aber Sarah zu ähnlich), aber so ganz überzeugt bin ich auch nicht

    Ist schwierig, vor allem, weil ich mit manchen Namen auch gewisse Schüler in Verbindung bringe...


    Wenn erst mal der erste Name steht, kann man ja noch Wünsche der anderen kids mitunterbringen, die dazu passen)

    LG, Sabine
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo ihr Lieben!

    Will mich auch mal wieder melden. War ja am Donnerstag zur Vorsorge und zum Zuckertest. ich hab definitiv keine SS-Diabetis. Das ist schon mal gut. Auch sonst sind alle Werte in Ordnung. Allerdings liegt der Zwerg noch in BEL. Aber bis zur Geburt sind es ja noch ein paar Wochen. Hab also noch Hoffnung, dass er sich dreht.

    Sonst geht es mir so lala. Seit Wochen kämpfe ich mit einer entzündeten Zahnwurzel. Immer, wenn ich meine, es ist alles gut, kommt ein Rückschlag. Bin schon zig mal damit beim Zahnarzt gewesen.
    Donnerstag sollte das Loch wieder dicht gemacht werden, weil keine Schmerzen mehr da waren. Freitag hatte ich dann wieder Druck auf dem Zahn, also wieder hin. Alles noch mal aufgemacht, neu gespült und wieder verschlossen. Dann wurde es besser und nachts bekam ich dann höllische Zahnschmerzen! Hab nachts unsere Medis nach Schmerzmitteln durchsucht, aber nix dabei, was ich hätte nehmen dürfen. Es stand bei allen drin, dass man sie in den letzten 3 Monaten vor der Geburt nicht nehmen darf. Also hab ich mir nen Kühlakku in ein Trockentuch gewickelt. So hab ich etwas schlafen können.
    Samstag bin ich dann zum Notdienst. Zum Glück hatte mein Zahnarzt Dienst. Der hat das Gleiche wie immer gemacht. Danach war auch alles top! Bis heute morgen. Da ging die Füllung raus! Also wieder zum Notdienst. Nun hoffe ich, dass alles gut ist. Ich hab zumindest zur Zeit keine Schmerzen!

    Sonst ist alles okay. ich hoffe, dass die nächste Woche etwas ruhiger ist und ich wenigstens mal einen Tag habe, an dem ich meinen Urlaub genießen kann.

    Ich wünsche euch alles Gute für eure SS und Die eight, aus viel Erfolg bei der Namensfindung!

    Gruß Steffi
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Autsch, solche Zahngeschichten sind aber auch unangenehm :troest:
    Die Angaben in den Beipackzetteln sind in der Regel sehr übervorsichtig. Du hast mit Sicherheit etwas dabei, was man auch in der Schwangerschaft nehmen kann. Du kannst hier selber in der Datenbank nachschauen, ansonsten frag beim nächsten mal deinen Arzt, der kann dort auch anrufen und sich beraten lassen:
    http://embryotox.de/


    @eight
    wow, auch noch mehrere Vornamen für jedes Kind. Wir sind da sehr sparsam, jedes hat nur einen Namen, insofern haben wir es deutlich einfacher.
  • eighteight

    30

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Steffi,


    das mit den fiesen Zahnschmerzen kenne ich noch von meiner letzten Schwangerschaft. Da hatte sich unter einer relativ frischen Füllung (ein Jahr alt) der Karies weiter ausgebreitet und bei einem anderen Zahn ist etwas abgesprengt und hat gleich noch den darunter liegenden Zahn mitbetroffen, ein paar Wochen nach der Geburt musste ich mir drei Zähne ziehen lassen (mit Narkose)

    und ich war auch davor Dauergast bei Notärzten, einmal musste das Zahnfleisch aufgeschnitten werden, wegen Vereiterung

    Das ist echt übel, aber Schmerzmittel habe ich an sich keine bekommen, die Schmerzursachen wurden halt so gut es ging erst mal beseitigt. Zur Not kann man aber wohl auch die Zahn-OP noch vor der Geburt durchführen lassen, meine Hebamme erzählte mir damals von so einem Fall.

    Alles Gute,
    Sabine
  • eighteight

    30

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Eowyn,

    habt Ihr denn schon einen Namen?

    Naja, etwas länger Zeit bleibt Euch ja noch!

    Aber anscheinend spielen die Namen inzwischen eine gewisse Rolle bei der Einstellung, habe ich mir sagen lassen von einem Kollegen. So haben es Jungs mit dem Namen Kevin wohl eher schwer, da wird dann von Namen auf die Herkunftsfamilie und das Milieu geschlossen.

    LG, Sabine
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *reinschleich*
    @eight: Google mal nach Kevinismus!
    (Wird übrigens auch Chantalismus genannt)
    *rausschleich*
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, wir haben schon Namen. Die stehen erstaunlicherweise schon lange fest. Und sollte uns nicht noch spontan etwas besonderes über den Weg laufen, wird es wohl dabei bleiben. Aber die sind geheime Verschlusssache, wir reden da echt mir niemandem drüber. Ich würde mich zu sehr von den Reaktionen beeinflussen lassen und das will ich einfach nicht.
  • Susanne67Susanne67

    4,797

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Tja, den Plan hatte ich auch und wir haben die ganze Zeit von Bartholomeus Hyazinth gesprochen. Ich finde den Namen so beknackt, dass ich ich nie und nimmer auf die Idee gekommen wäre, jemand würde dasd ernst nehmen, vor allem nicht jemand der mich gut kennt. Tja, Ende vom LIed, meine Mutter hat mir am Telefon eine Riesenszene hingelegt, dass man das Kind doch so nicht nennen könne. Als sie dann meinte, dass ich spinnen würde, bin ich dann sauer geworden und habe mir diese Einmischung verbeten. Sie hat von Anfang an STörfeuer geliefert. Keine Unterstützung beim KiWu, Kommentaere wie: Wieso noch ein Kind? Das erste ist doch schon krank... Ja, gut behandelbare Neurodermitis reicht schon, um aufs zweite Kind zu verzichten... Als wir den Großeltern von der SS berichteten, kam: Nee, ich warte mit dem gratulieren, bis ich weiß, dass alles in Ordnung ist.

    Ich habe die ganze Zeit gesagt, wenn ich nochmal schwanger werde, will ich das von vorne bis hinten genießen und da kommt sie mit so einem Sch.... Die SchwieMu versaut mir die erste Geburt, in dem sie ungebeten im Kreissaal auftaucht und die eigene Mutter macht das gleiche mit der Schwangerschaft. Ich bin stinksauer... Sie hat übrigens dann einfach aufgelegt und seitdem haben wir nicht gesprochen. Will ich im Moment auch nicht.
  • eighteight

    30

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hallo Susanne,

    mit meiner Mutter hatte ich schwangerschaftstechnisch auch schon immer Probleme.

    Die ersten drei waren ihr zu früh (da die ersten zwei noch während des Studiums, das dritte während des Referendariates), weil das ganze Studium ja umsonst sein könnte und ich vielleicht nie arbeiten gehen könne (dabei habe ich lediglich drei Monate!!!!! was für drei Kinder wohl nicht zu viel ist gegenüber meinen Mitstudenten überzogen)
    die anderen waren dann sowieso viel zu viele (sie hat nur zwei Töchter) und überhaupt man könne ja abtreiben und es gäbe ja so viele Verhütungsmethoden.
    So erfuhr sie (sie wohnt ja weit weg) von unserer Nummer sechs erst ein paar Tage vor der Geburt, ich habe keine Lust,mich immer anmeckern zu lassen.
    Nachdem unsere Nummer 7 einen Gendefekt hat, war ihr sowieso klar, dass man dann nicht noch eines haben könne.
    Naja, ich hoffe ja selbst, dass Nummer 8 gesund sein wird...

    LG, Sabine
  • EowynEowyn

    27,156

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Es ist schon wirklich krass was sich manche Leute für Kommentare erlauben :shock: ich wüsste gar nicht wie ich mit denen weiter umgehen sollte. Und dann noch die eigene Familie :confuded:
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Haallloo

    Also Zahnschmerzen sind wirklich übel..arme. :troest: Hoffe du findest bald was dagegen.
    Die Kommentare finde ich auch heftig. Sowas muß doch in der Familie nicht sein oh man.
    Bin ich froh das wir trotz Felix nur positive Reaktionen bisher hatten.

    tja Namen für Nr 8 scheint ja wirklich noch ein Stück Knobelarbeit zu werden..aber vielleicht ist es wirklich nicht dum zu warten bis das Kind da ist und zu schauen wie sie aussieht...manchmal hat man dann ja spontane Eingebungen.. :grin:


    Hier ist soweit alles in Ordnung. Der kleinen Maus geht es gut. War heute im KReissaal zum Vorstellen..und verhandeln über den Geburtstermin.
    Es wird der 6.8. werden. Länger lassen sie mich nicht laufen. Ich darf halt absolut keine Wehen bekommen..
    Na was sein muß muß sein...machen wir das beste draus. ;-)
  • supisupi

    8,312

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wieder mal reinschleich:
    @Anja: Puh, 6.8...... das ist ja ganz schön früh in Anbetracht des ETs. Aber naja, da muss man das situationsbedingte Risiko abwägen, gell?! Ich drück' Dir die Daumen, dass Eure Maus das nicht so ätzend findet wie Nadine so früh "rausgezerrt" zu werden... :troest:

    Wieder rausschleich...
  • bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Huhu!

    ich bin auch endlich mal wieder da, nachdem unsere beiden Rechner den Geist aufgegeben hatten, war hier erstmal nix mehr mit Netzzugang. Zum Glück konnte wenigstens einer repariert werden.

    Uns geht es soweit ganz gut, der Bauchzwerg ist munter und turnt auch fleißig rum. Ich bin nur etwas kaputt vom Wochenende, da waren wir zu einer Hochzeit an der Ostsee. Nach der langen Fahrt gestern sahen meine Füße gar nicht gut aus von dem Wasser, was sich mehr und mehr bemerkbar macht. Nächste Woche kommt die Hebamme wieder, mal schauen, was sie meint, was wir deswegen machen werden. Ich war auch vor ein paar Wochen bei meiner FÄ zum US für die Plazentalokalisation und von ihr aus spricht nichts gegen eine Hausgeburt. Da hab ich mich mächtig gefreut. Und natürlich mußte nochmal das ganze VU-Programm gemacht werden, obwohl zwei Tage vorher meine Hebamme schon alles erledigt hatte. Ich frag mich, wie das abgerechnet werden soll, aber das ist ja nicht mein Problem ;-) Das einzige kleine Übel, was ich jetzt habe, ist ein Nabelbruch, was ab und an mal etwas unangenehm ist.

    Das mit den dummen Kommentaren kenne ich nur zu gut. Nachdem ich bei Sontjes SS nur "Ach du Sch...!" von meinem Vater gehört habe, haben wir es diesmal erst sehr spät gesagt, daß wieder ein Kind unterwegs ist. Meine Mutter fragt auch laufend, ob es denn jetzt das letzte Kind ist. Das nervt schon ganz schön. Ansonsten redet mir keum jemand mehr rein, weil sie mittlerweile gemerkt haben, daß ich es so mache, wie ich es für richtig halte.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum