Alles für die Katz...oder wer hat hier noch ne Samtpfote?

1234579

Kommentare

  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also bisher hatte keine meiner Katzen so ein Gewichtsproblem wie die jetzige..und alle haben Supermarktfutter bekommen.

    Habe grad mal geschaut .Kitekat ist Zuckerfrei.
    Und nein eine halbe Stunde habe ich wirklich nicht mehr frei. Als ich die Katze angeschafft habe bin ich wie bisher davon ausgegangen das sie Nachts draußen ist und tagsüber pennt wie alle anderen auch. Dann konnte ich noch nicht wissen das Felix so sein wird wie er ist...
    Außerdem die Katze kann doch raus wenn sie will und durch Wald Flur Vorort laufen soviel sie will ..wenn sie denn will..aber die mag nicht. Und wenn sie denn mal raus geht immer mit einem Blick zur Türe damit man sie nur jaa nicht aussperrt.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    naja bei dem Supermarktfutter sehe ich weniger den Zucker als Problem. Wobei ich auch das nicht gut finde. ABer oft sind einfach in großen Mengen "leere" Füllstoffe drin (Getreide ist noch das harmloseste), es ist vom Nährwert einfach nicht sonderlich gut. Wäre dann in etwa so, wie wenn ihr eure Kinder mit Folgemilch, Schlafgutbreien und später mit Tiefkühlessen aufgewärmt ernährt ;-) ist für zwischendrin mal okay, aber halt nicht als Alleinernährung. Bei einem Freigänger ist noch der klitzekleine Vorteil, dass draußen auch mal Mäuse etc gefangen werden, trotzdem würde ich persönlich die richtige Ernährung nicht unterschätzen. Grad die etwas hochwertigeren Marken (die nicht unbedingt unbezahlbar sein müssen) haben oft eine bessere Nährstoffzusammensetzung, sind für die Verdauung weniger belastend und haben vor allem einen ausreichend hochwertigen Fleischanteil, was man von mancher Fast-Food-Nahrung für katzen nicht behaupten kann. Da wird dann minderwertigstes Fleisch verarbeitet, mit Zucker schmackhaft gemacht, Getreide und andere "Füllstoffe" rein getan, was auf Dauer die Verdauung belasten kann.

    Und nicht zu vergessen: grade die bekannten Marken (Kitekat, Whiskas etc) enthalten nachweislich Suchtstoffe und einen "typischen" Geruch und Geschmack, sodass die Katzen gar nix anderes mehr nehmen, wenn sie erstmal dran gewöhnt sind.

    Letzendlich kann man ja immer sagen, den Katzen fehlte nie was. Genauso wie unsere Mütter ja uns auch groß bekommen haben mit Flaschenmilch und Brei ab 3 Monaten ;-) aber ich kenne leider auch genug Katzen die dadurch schwere gesundheitliche Probleme hatten ab einem gewissen Alter. Nachweislich durchs Futter.
  • hexchen1910hexchen1910

    1,922

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Schön zusammengefasst, Mäusle. Ich wollte nur nicht soweit ausholen und habe nur den Zucker als Fehlernährung herausgepickt.
    Und den Vergleich mit der Folgemilch etc. finde ich sehr gelungen!

    Man darf einfach nicht vergessen, dass Katzen - im Gegensatz zu Hunden - reine Fleischfresser sind, die in freier Natur höchstens mal im Magen von Nagetieren etwas Getreide / Gemüse mitfressen. Und da sind eben die günstigen Futter einfach komplett falsch zusammengesetzt,.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    naja entscheiden muss es letztendlich ja jeder selbst ;-) ich will hier auch Katzen nicht auf die Stufe mit Kindern stellen, weil es eben 2 verscheidene Sachen sind. Nur den Vergleich find ich schon recht passend um zu verdeutlichen, dass das Prinzip das selbe ist ;-)

    Und genauso wie es immer Mütter gibt, die Folgemilch geben, weil sie es eben so richtig finden, wirds auch Katzenbesitzer geben, die eben ihr Tier ausschließlich / großteils mit Supermarktfutter füttern. LEtztendlich ist das wirklich jedem selbst überlassen, man kann eben auch hier nur erklären, anregen zum nachdenken, was man draus macht ....
    Mal ganz ehrlich, ich bin auch keine, die in Extreme verfällt. Ich acht sowohl beim Menschen-Essen als auch bei Tieren (und später auch bei meinen Kindern) darauf, dass die Grundlage eine gesunde ist. Und es darf auch gern mal was ungesundes / Naschereien / fastfood sein. Nur eben nicht als Haupternährung. Das seh ich bei allen Lebewesen in meinem Haushalt hier genau gleich.
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Und nicht zu vergessen: grade die bekannten Marken (Kitekat, Whiskas etc) enthalten nachweislich Suchtstoffe und einen "typischen" Geruch und Geschmack, sodass die Katzen gar nix anderes mehr nehmen, wenn sie erstmal dran gewöhnt sind.

    das ist bei Max nicht der fall. Und der ist 10 Jahre. Ich denk immer, jetzt schmeckt ihm mal was, zb. Whiskas Terinne mit Rind ( nur so als Bsp) und kauf etwas mehr, aber da will er es dann nicht mehr. Erst nach Wochen frisst er es mal wieder. Er bekommt eigentlich alles quer Beet von billig bis teuer und hochwertig. ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    wenn er mal ne Zeitlang ausschließlich mit Whiskas etc ernährt würde, wäre das ziemlich sicher der Fall. Im Tierheim hier vor Ort haben sie auch immer wieder solche Katzen.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Kann ich auch nicht bestätigen. Meine war noch nie sehr lange festgelegt. Kaum glaubt man das sie das eine mag schon frißt sie es nicht mehr.

    Und ja sie bekommt auch mal Hochwertiges wenn ich grad dazu komme eins zu kaufen.
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Iehhhh Kitekat....das kommt mir rein geruchlich nicht ins Haus....mir wird davon echt schlecht. Das riecht ja total penetrant *wurgs*. Und die Katzen mögens eh nicht *Glückgehabt*.
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Kitekat will meiner auch nicht, aber Sheba, Whiskas und eben Gourmet. Und zig andere Sorten. Das wechselt immer mal. Trofu mag er garnicht, nur so kleine Snacks zum drüberstreuseln. Aber auch nicht immer. Er hatte jetzt immer das von Rossmann gewollt, da kam er sofort an, wenn es raschelte. Doch das hat er jetzt wieder über.
    Ich finde ja, das riecht alles wie Büchsengulasch. Hab den Geruch noch in der Nase, da mein Vater den oft wollte. :shock:
    Habt ihr eigentlich so eine Heizungsliege, die an die Heizung gehangen wird. Und wenn ja, liegt eure Katze da auch drin? Gibts nämlich morgen bei Nor**. Und ich bin am überlegen. :scratch.: .
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    jaaaaa heiß geliebt ;-) kenn kaum Katzen, die solche Heizungsliegen nicht mögen. Achte aber drauf, dass sie auch oben breit genug ist, Mama hat sich so ein Ding gekauft und dann hat das leider die Heizung oben nicht umfasst und konnte nicht hin gehängt werden.

    naja futtermäßig ist klar jede Katze anders. Ich würde nur aus Prinzip meine nie rein Supermarktfutter ernähren, wie gesagt, das sollte rein ernährungstechnisch wirklich nur einen Bruchteil der ganzen Ernährung ausmachen. Wenns genehm ist, kann ich ja hier mal einen Link einstellen, zu Merkmalen hochwertigen Katzenfutters. Das man halt leider oft wirklich nur im Fachhandel / Internet bekommt, aber die Mühe lohnt sich auf Dauer.

    Das Katzenfutter ständig zu wechseln finde ich persönlich nicht gut. Normalerweise sollte man ab Kittenalter auf 3 bis max 4 verschiedene Sorten einspielen udn dabei bleiben. Klar gibts Phasen in denen sie mal bestreiken, aber wenns nix anderes gibt, ist die Phase meiner ERfharung nach schnell auch wieder vorbei. Bei Wohnungskatzen wohlgemerkt. Weiß natürlich nicht, inwieweit sich Freigänger dann wo anders durchfressen.
  • maxi37maxi37

    5,192

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Da werd ich morgen gleich mal gucken gehen und die bestimmt kaufen :sunny: .
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben unsere vor 2 Wochen weggeworfen, weil sie hier jahrelang nur ungenutzt rumhing...weder die aktuellen 4 noch die anderen Beiden die wir in der Zeit hatten, haben die je genutzt.
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Sry Doppelpost wg. error 500...
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Hatten wir nie so eine Liege.

    Die bisherigen Mitzen haben wenn dann einfach auf der Fensterbank über der Heizung gelegen..und jetzt haben wir keine Heizkörper mehr.. :grin:

    Ich denke Freigänger läßt sich Futtermäßig nicht bestechen ..die gehen dann eben wo anders futtern.
    Wie es euch mit Kitekat geht ..so geht es mir mit Whiskas..das kommt bei mir nicht über die Türschwelle.

    Meine stand Jahrelang auf Aldi-Süd Fütter. Nur die haben das Umgestellt ..seither mag sie es nicht mehr.
  • hexchen1910hexchen1910

    1,922

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wie es euch mit Kitekat geht ..so geht es mir mit Whiskas..das kommt bei mir nicht über die Türschwelle.

    Warum? Ist doch alles derselbe Hersteller....
    Wer mal in das Thema Tierfutterindustrie einsteigen möchte, dem kann ich nur das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" empfehlen. Da wird einem bei Lesen schon übel.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    so ich hab den Link wieder gefunden, ich hoffe der ist okay wenn ich ihn einstelle? es geht rein um Futtermittelzusammensetzung: http://www.dashaustierforum.de/katzen-ernaehrung/merkmale-eines-hochwertigen-katzenfutters-28872.html
  • NanakiNanaki

    3,896

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Selbe Firma ja, aber unterschiedliche Gerüche... vermutlich haben sie DESHALB 3 Marken, weil es 3-Menschennasensorten gibt...damit auch ja jeder von der Firma kauft.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Also irgendwie verwirrt mich das alles sehr. Weiss momentan gar nicht so wirklich was ich kaufen soll.
    Soll man nun wechseln oder nicht oder nur drei verschiedene Marken?
    Es ist schon klar, man entscheidet sich für ein Tier, trotzdem werde ich kein Vermögen für eine Dose Katzenfutter ausgeben, da weigere ich mich und das sitzt auch gar nicht drin.
    Gibts nicht nen Mittelweg? Also mischen wäre ok? Oder fressen die das "gute" dann raus?

    Ich denke, da gibts einfach verschiedene Meinung drüber, wie bei Kinderernährung und Impffragen etc. :scratch.:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    genau das ist der Punkt. Es gibt verschiedene Meinungen und am besten ist es, nicht in Extreme zu fallen. Meine Mama machts z.b. so, dass sie etwa 4 verschiedene Marken anbietet. Sie hat natürlich erstmal probiert von günstig bis teuer, was überhaupt gefressen wurde und sich dann auf 4 Sorten festgelegt.
    Derzeit hat sie an günstigem Futter das von Aldi, das wird recht gern genommen (also Nassfutter). Als Ausgleich das teure Animonda (ist heiß geliebt) und Macs dazu, außerdem bietet sie Bozita immer mal wieder an. Noch besser wäre GRAU Futter oder sowas, aber ich muss ehrlich sagen - puh ne das Geld hab ich net!
    Genauso beim Trockenfutter, da hat sie das etwas günstigere Perfect Fit, da das nicht so hochwertig ist, gibts aber noch 2 etwas teurere Sorten dazu. Genauso wirds bei mir auch laufen. Ich geh aber hier halt von Wohnungskatzen aus, sie kriegen eben nix anders. Ich hab das längere Sitzfleisch ;-) Wie Anja sagt, bei Freigängern kanns halt passieren, dass sie dann wo anders hin gehen. Aber noch ist deine Mieze ja in der Wohnung oder? Da kannst ja die Zeit nutzen, mit ihr Futter zu testen ;-) ich find Fressnapf oder Zooplus.de immer recht gut, da kann man mal einen schwung einzelner Dosen und Tüten bestellen und durchprobieren. Was nicht gefressen wurde, hat dann teilweise das Tierheim bekommen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Kennt Ihr das?

    Ich muss immer beim Anrichten des Nassfutters dem Drang widerstehen, den Löffel ablecken zu wollen. ;-)
    Bei meinen Kindern leck ich immer alles ab.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Der Geruch sollte Dich stoppen!! :shock: :eek01: Wenn nicht dann lad mich bitte nie zum Essen ein ;-) *duckundschnellwegrenn* .oO( ich weiß wie man sich Feinde macht... ;-) ) :erstaunt04:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Minna ist draussen. :sad: :erstaunt:
    Ich hoffe sehr, dass sie wiederkommt. Sie ist noch nicht gechippt, das lass ich noch machen. Ich hoffe wirklich, dass sie den Weg zu uns zurückfindet.
    Aber es war nicht mehr haltbar hier. Die ist über Tische und Bänke und hat schon ne gute Lampe kaputt gemacht, weil sie doof abgesprungen ist. Die musste einfach raus.
    Drückt mir mal die Daumen.....
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    uuuuuuund?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    *Daumendrück*
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Keine Katze da. Seit halb zehn heute Morgen. :sad: :baby14:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Locker bleiben, die kommt frühstens zum abendbrot ;-)
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    das denk ich auch ;-)
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich lauf hier Furchen in den Boden, ist ja grausam, diese Warterei. Zumal es immer kälter wird in unserer Wohnung, weil die Küchentür offen steht.
    Minna ist längst überfällig, die hat nur heute Morgen einen Happs gegessen. :sad:
    Rufen und locken bringt nix, ich seh sie draussen auch nicht.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mach die Türe zu und dich wirklich locker...wenn sie morgen früh noch nicht da ist...dann kannst du nervös werden..bis dahin...alles in Ordnung..

    Ich habe schon mit X Leuten ganze Wohngebiete durchkämt und letztendlich lag der/die Gesuchte einfach stundenlang an einem geschützten Plätzen und hat vermutlich gedacht was das ganze gerufe eigentlich soll...

    Also die kommt wieder...ich drück die Daumen
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ruhig blut. Die kommt sicher! lass die Tür angelehnt, die bekommt sie sicher auf! habt ihr einen bestimmten Futterruf oder Pfeif-Melodie? ansonsten warte ein bisschen.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Mir ist schon ganz schlecht vor lauter Anspannung, ist doch bekloppt, oder?
    Wir haben keinen besonderen Futterruf. Allerdings konnte sie das Trockenfuttergeraschel immer hören. Ich war mit dem Napf mal draussen, aber nix. Auch das Knistern der Leckerli-Tüte hat nicht geholfen.
    Mein Mann scherzt hier, die würde gleich nen Berg Mäuse anhäufen, sehr lustig.
    Die muss doch Hunger haben. Die ist doch bestimmt völlig überwältigt von den Sinneseindrücken da draussen.

    Greta hat schon geheult. :sad:
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ihr gehts sicher gut! sie genießt das süße Leben draußen. Aber wenn du so nervös bist - überträgt sich auch auf deine Tochter. Lenkt euch ab, behaltet die Türe im Blick, die kommt schon wieder. Kann sein dass sie grad am Anfang mal etwas länger verschwunden ist. Wie weit ist das alte zuhause weg? war doch ganz nah glaub ich... dort vl. mal nachfragen?
  • hexchen1910hexchen1910

    1,922

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Minna wird mit Sicherheit erstmal irgendwo gut versteckt sitzen und die Umgebung beobachten. Wenn dann die Dunkelheit einsetzt und es etwas ruhiger wird, dann kommt sie bestimmt zur Tür und meckert Dich an, dass sie Hunger hat!
    Sie kommt schon wieder!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Jetzt dämmert es schon und sie ist immer noch nicht hier.
    Ich hoffe, sie kommt noch. Eure Worte in Gottes Gehörgang!
    Die Kinder gehen jetzt gleich ins Bett und ich hoffe, sie trudelt dann hier ein.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ich fürchte ihr werdet Euch an dieses Warten gewöhnen müssen... Bei Katern kommt es z.B. oft vor ( auch kastriert, das sie über Tage weg bleiben. Katzen machen sich aber auch schonmal über 24 Stunden rar...
  • Snoopy82Snoopy82

    7,740

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Als unser Jimmy das erste Mal weg war, ist er mir abends durch die offene Terrassentür abgehauen (eigentlich ging er nie raus) und in der nächsten (!) Nacht um halb 3, als Carsten von der Arbeit kam, saß er dann vorwurfsvoll maunzend vor der Türe ;-)

    Lucy war auch schonmal länger weg - wir hatten sie dann spät abends mit der Taschenlampe 2 Gärten weiter gesehen - da wohnt auch eine Katze und die hatten einen Napf Futter (für ihre Katze) draußen stehen, das Lucy in aller Seelenruhe leer aß - sie kam dann aber nicht, und als wir rüber sind um sie zu holen, ist sie abgehauen ... sie kam dann auch erst mitten in der Nacht.

    Ich würde wohl so ab 12 mal Futterraschelnd durch die nähere Umgebung laufen - wenn sie bis dahin nicht eh schon vor der Türe sitzt!!
    Ich weiß, wie nervenaufreibend das ist, wenn sie das erste Mal weg sind!! :tröst: Aber ich bin mir sicher, dass sie wieder kommt - ich drücke Euch die Daumen!!
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wenn die nicht wieder kommt, dann weiss ich gar nicht, wie ich die Tränen hier stoppen soll, die dann fliessen werden. Mann, wir haben sie doch alle liebgewonnen. Kann das Viech nicht einfach heimkommen?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Die Gefahr das sie nicht wieder kommt, besteht aber bei jedem Ausgang. Bist Du sicher das ihr es schafft Euch daran zu gewöhnen?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Ja, das glaube ich. Für mich ist jetzt erstmal wichtig, dass ich weiss, dass sie zurück findet. Dann kann ich damit leben.
    Mein Mann ist vorhin mal zu dem anderen Haus gefahren, da ist aber nix zu sehen.
    Nunja, effektiv war sie jetzt 6 Wochen bei uns im Haus und vorher bei der Bekannten über 12 Wochen bei der im Haus, nicht draussen. Die sollte sich schon an uns gewöhnt haben, denke ich.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    seh ich auch so. Letztendlich ist sie jetzt bei euch neu, muss die ganze Umgebung erkunden. Seid ihr denn mit ihr zusammen raus oder habt ihr sie einfach raus gelassen?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Wir haben sie rausgelassen, als wir beim Frühstück saßen. Da sie sich eh schlecht auf dem Arm halten lässt und nicht fangen lässt, war das die einzige Möglichkeit.
    Ich lass die Tür jetzt auf, vielleicht kommt sie heute Nacht.
  • MäusleMäusle

    7,471

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    ist sie zum Frühstück heute gekommen?
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    So, heute Nacht um kurz vor halb zwölf kam Madame dann nach Hause. Ich war schon vor Kummer eingeschlafen und mein Mann weckte mich mit den Worten "Ich glaube, Minna ist da."
    Habe sie dann gedrückt und geschimpft und ihr was zu fressen gegeben. Sie hat nur geschnurrt und gemaunzt.
    Das war ein Sch*Tag gestern, diese doofe Unsicherheit.
    Jetzt bin ich froh, dass sie weiss, wo sie zuhause ist. Puh, das hat mich Nerven gekostet.
    Greta hat heute Nacht, als sie Pippi musste, direkt gefragt und wir konnten sie beruhigen.
  • hexchen1910hexchen1910

    1,922

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Siehst Du? ;-)
    Nicht schimpfen, das versteht sie nicht. In ihren Augen hat sie ja nichts falsch gemacht, sie ist ja nach Hause gekommen. Und das Zeitgefühl, dass Du hast, hat sie nicht.

    Ihr werdet Euch daran gewöhnen müssen, dass Minna eben manchmal erst nach Hause kommt, wenn sie es für richtig hält. Das kostet Nerven, ich weiß, aber sie kommen fast immer nach Hause. Da muss schon was passieren, damit sie nicht kommen!
    Was meinst Du, wie oft wir hier schon gezittert haben, weil unser Kater auf Achse war. Vor allem, wenn er mal ein paar Tage krankheitsbedingt nicht raus durfte und ich ihn dann doch frühzeitig und wider besseren Wissens rausgelassen habe und der Herr das dann ausgenutzt hat und eben nicht zeitig zum Fressen wieder da war.
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    hexchen1910 schrieb:
    Nicht schimpfen, das versteht sie nicht.
    Das war ein Schimpfen mit Augenzwinkern. Ich habe eher erleichtert geschimpft, weisst Du? Richtig gezittert habe ich heute Nacht. Total bescheuert. Blödes Vieh. ;-)
  • hexchen1910hexchen1910

    1,922

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    topkapi schrieb:
    Blödes Vieh. ;-)

    Sag nicht, wir hätten Dich nicht vor Katzen gewarnt :tiere30:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Habt Ihr, aber ich hab sie schon so lieb, dass mir gestern echt das Herz wehtat vor lauter Sorge.
    So, genug gefühlsduselt für heute.
  • AnjaHAnjaH

    25,096

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    :tröst:

    Gewöhn dir das Mantra an..

    Es ist ne Katze..es ist ne Katze...

    und merke dir ...Hunde haben Herrchen..Katzen haben Personal. :grin:

    Ich weiß auch wie das ist..was haben wir schon gesucht.
    Erst wieder im August..da ist als wir im Urlaub bei meiner Mutter waren ...deren Kätzen abgezwitschert als sie schon offensichtlich krank war und wir schon beschlossen hatten Madam zum Tierarzt zu bringen .das muß sie geahnt haben und ist ab..und erst gute 24h später trotz Dauerregen saß sie dann beim Nachbarn auf der Terrasse..und war vermutlich die ganze Zeit in der Nähe...ach ja die Katzendame ist 13 Jahre alt..
    Und es hat sich rausgestellt das sie eine Herpesinfektion im Hals hatte...mittlerweile geht es ihr wieder gut.

    Aber wie gesagt ..auch stundenlang gesucht..sie hat bestimmt wann sie wieder auftaucht..so sind sie eben..
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Heute war auch gut. Habe sie um die Mittagszeit rausgelassen, so nach zwölf.
    Eigentlich will ich ihr den Weg durch den Keller zeigen, dann könnte sie immer raus und rein wann sie will, aber sie wollte nicht mit mir in den Keller, hat sich gesträubt und gekratzt.
    Nun ist sie wieder über den Balkon (ebenerdig) raus und kam um 20 Uhr wieder. Brave Katze.

    Mal sehen, wie ich das mit dem Keller mache... :scratch.:
  • AnonymousAnonymous

    59,500

    bearbeitet 30. 11. -1, 01:00
    Eine Leckerlispur legen ;-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Ratgeber

Ratgeber - Baby und Eltern beim Kuscheln

Social Media & Apps

Registrieren im Forum